Werder II

Ein Füllkrug reicht nicht – 2:3

+
Profi-Leihgabe Niclas Füllkrug, zuletzt gegen Goslar mit einem Dreierpack, traf doppelt (23./48.)

Hannover - Werder II war gestern nah dran, das Regionalliga-Spitzenspiel bei Hannover 96 II zu gewinnen – doch am Ende einer turbulenten Partie stand es 2:3 (1:1). „Wir haben uns für unsere Leistung leider nicht belohnt“, haderte Coach Thomas Wolter.

Nach dem frühen Rückstand durch einen Elfmeter von Niko Gießelmann (2.) berappelte sich Werder und schlug zurück. Profi-Leihgabe Niclas Füllkrug, zuletzt gegen Goslar mit einem Dreierpack, traf doppelt (23./48.). Werder hatte danach dicke Chancen, nutzte sie nicht und wurde bestraft. Deniz Kadah (75.) und Kevin Behrens (88.) schossen die von Ex-Werder-Profi Valerien Ismael trainierten Hannoveraner zum Sieg und an die Tabellenspitze. Werder bleibt Vierter.

Werder: Strebinger - Busch, Affolter, Hartherz, Grashoff, Trinks (71. Nagel), Kroos, Hernandez, Wurtz, Füllkrug, Wegner (82. Schmude). n mr

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Obama: "Es hängt alles von jungen Menschen ab"

Obama: "Es hängt alles von jungen Menschen ab"

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Meistgelesene Artikel

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Claudio Pizarro will den deutschen Pass

Claudio Pizarro will den deutschen Pass

Kommentare