Füllkrug hadert mit sich selbst

Füllkrug

Bremen - Die große Chance war da, genutzt hat er sie nicht – und das wurmt Niclas Füllkrug noch immer gewaltig. „Ich bin unzufrieden mit mir selbst. Da hätte mehr kommen müssen, vor allem in der Offensive.

Klar ärgere ich mich darüber“, sagt der 19-Jährige, der beim 1:4 gegen Leverkusen erstmals in dieser Saison in Werders Anfangself gestanden hatte. Eine Wiederholung wird’s morgen in Hoffenheim wohl nicht geben. Marko Arnautovic ist wieder fit – und sogar Füllkrug unkt: „Ich denke, dass er wieder spielen wird.“ · mr

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Meistgelesene Artikel

Baumann: Fristen, Ziele und Aufgaben

Baumann: Fristen, Ziele und Aufgaben

Claudio Pizarro will den deutschen Pass

Claudio Pizarro will den deutschen Pass

Klaus Filbry soll Werder-Boss bleiben

Klaus Filbry soll Werder-Boss bleiben

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Kommentare