Füllkrug und de Bruyne geraten aneinander

+
Nach dem Konflikt zwischen Niclas Füllkrug und Kevin de Bruyne ermahnte Trainer Thomas Schaaf den Belgier.

Bremen - Es ging hoch her im Training des SV Werder Bremen. Insgesamt 30 Spieler - auch die am Dienstag für die U23 gegen den FC St. Pauli II aktiv waren - nahmen an der intensiven Übungseinheit teil.

Das es drei Tage vor dem Nordderby (Samstag, 15.30 Uhr) zur Sache ging wurde nicht nur an den intensiven Zweikämpfen deutlich. Viele eins-gegen-eins- und zwei-gegen-zwei-Situationen ließ Trainer Thomas Schaaf trainieren.

Intensive Kämpfe beim Training am Mittwoch

Intensive Kämpfe beim Training am Mittwoch

Der Belgier Kevin de Bruyne und Angreifer Niclas Füllkrug machten sich so richtig heiß für die Begegnung gegen den Hamburger SV im Weserstadion. Die beiden Offensivkräfte gerieten nach einem Duell auf dem Platz aneinander. Marko Arnautovic musste Füllkrug sogar zurückhalten. Nach dem Training war allerdings alles wieder in Ordnung - die beiden Streithähne hatten sich wieder vertragen.

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Meistgelesene Artikel

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Janek Sternberg darf bleiben

Janek Sternberg darf bleiben

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Zlatko Junuzovic ist wieder im Training

Zlatko Junuzovic ist wieder im Training

Kommentare