Werder-Training am Mittwoch

1 von 37
Außer der Verwirrung um Claudio Pizarro stand noch ein anderer Werder Profi nach langer Zeit beim Training wieder im Mittelpunkt. Mikael Silvestre trainerte nach seinem Knorpelschaden im Knie erstmals wieder mit der Mannschaft. "Ein gutes Gefühl", wie der Franzose anschließend betonte." Heute Nachmittag folgt noch eine weitere Einheit der Werder-Profis.
2 von 37
Außer der Verwirrung um Claudio Pizarro stand noch ein anderer Werder Profi nach langer Zeit beim Training wieder im Mittelpunkt. Mikael Silvestre trainerte nach seinem Knorpelschaden im Knie erstmals wieder mit der Mannschaft. "Ein gutes Gefühl", wie der Franzose anschließend betonte." Heute Nachmittag folgt noch eine weitere Einheit der Werder-Profis.
3 von 37
Außer der Verwirrung um Claudio Pizarro stand noch ein anderer Werder Profi nach langer Zeit beim Training wieder im Mittelpunkt. Mikael Silvestre trainerte nach seinem Knorpelschaden im Knie erstmals wieder mit der Mannschaft. "Ein gutes Gefühl", wie der Franzose anschließend betonte." Heute Nachmittag folgt noch eine weitere Einheit der Werder-Profis.
4 von 37
Außer der Verwirrung um Claudio Pizarro stand noch ein anderer Werder Profi nach langer Zeit beim Training wieder im Mittelpunkt. Mikael Silvestre trainerte nach seinem Knorpelschaden im Knie erstmals wieder mit der Mannschaft. "Ein gutes Gefühl", wie der Franzose anschließend betonte." Heute Nachmittag folgt noch eine weitere Einheit der Werder-Profis.
5 von 37
Außer der Verwirrung um Claudio Pizarro stand noch ein anderer Werder Profi nach langer Zeit beim Training wieder im Mittelpunkt. Mikael Silvestre trainerte nach seinem Knorpelschaden im Knie erstmals wieder mit der Mannschaft. "Ein gutes Gefühl", wie der Franzose anschließend betonte." Heute Nachmittag folgt noch eine weitere Einheit der Werder-Profis.
6 von 37
Außer der Verwirrung um Claudio Pizarro stand noch ein anderer Werder Profi nach langer Zeit beim Training wieder im Mittelpunkt. Mikael Silvestre trainerte nach seinem Knorpelschaden im Knie erstmals wieder mit der Mannschaft. "Ein gutes Gefühl", wie der Franzose anschließend betonte." Heute Nachmittag folgt noch eine weitere Einheit der Werder-Profis.
7 von 37
Außer der Verwirrung um Claudio Pizarro stand noch ein anderer Werder Profi nach langer Zeit beim Training wieder im Mittelpunkt. Mikael Silvestre trainerte nach seinem Knorpelschaden im Knie erstmals wieder mit der Mannschaft. "Ein gutes Gefühl", wie der Franzose anschließend betonte." Heute Nachmittag folgt noch eine weitere Einheit der Werder-Profis.
8 von 37
Außer der Verwirrung um Claudio Pizarro stand noch ein anderer Werder Profi nach langer Zeit beim Training wieder im Mittelpunkt. Mikael Silvestre trainerte nach seinem Knorpelschaden im Knie erstmals wieder mit der Mannschaft. "Ein gutes Gefühl", wie der Franzose anschließend betonte." Heute Nachmittag folgt noch eine weitere Einheit der Werder-Profis.

Außer der Verwirrung um Claudio Pizarro stand noch ein anderer Werder Profi nach langer Zeit beim Training wieder im Mittelpunkt. Mikael Silvestre trainerte nach seinem Knorpelschaden im Knie das erste Mal wieder mit der Mannschaft. "Ein gutes Gefühl", wie der Franzose anschließend betonte. Heute Nachmittag folgt eine weitere Trainingseinheit.

Das könnte Sie auch interessieren

Stedorfer Schützen feiern neue Majestät Brenn und Titelverteidigerin Bergling

Stedorf - „Verdammt viel Spaß“. Mit dieser kurzen Aussage ist eigentlich alles zum wiederum erfolgreichen und fröhlichen Schützenfest des …
Stedorfer Schützen feiern neue Majestät Brenn und Titelverteidigerin Bergling

Werder-Training am Freitag

Am Freitagmorgen trafen sich die Werder-Profis zu einer ersten Trainingseinheit.  
Werder-Training am Freitag

Fotostrecke: Doppelter Test für Werder

Werder kam im ersten Testspiel am Sonntag gegen FK Pribram nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Gegen den MSV Duisburg setzen sich die Bremer mit …
Fotostrecke: Doppelter Test für Werder

Scheunenbrand in Sage

Zu einem Scheunenbrand kam es am Montagnachmittag an der Straße „Nordholz“ in Sage. In dem 15 mal 25 Meter großen Gebäude aus Blech brannten etwa 400 …
Scheunenbrand in Sage

Meistgelesene Artikel

Deich-Happen: Bremer Interesse an Jan Matousek?

Deich-Happen: Bremer Interesse an Jan Matousek?

Naldo, Frings und Co.: Die fünf emotionalsten Werder-Abschiede

Naldo, Frings und Co.: Die fünf emotionalsten Werder-Abschiede

Testspiel-Kapitän Kruse – Kohfeldt: „Kein Fingerzeig für irgendwas“

Testspiel-Kapitän Kruse – Kohfeldt: „Kein Fingerzeig für irgendwas“

So liefen die Testspiele gegen Pribram und Duisburg

So liefen die Testspiele gegen Pribram und Duisburg