Werder: Laktattest am Montag

1 von 39
Die Werder-Profis traten heute zum Laktattest an und zumindest für Mehmet Ekici war das eine kurze, aber schmerzhafte Belastung: Nach nur drei Runden musste der Mittelfeldspieler seiner Bauchmuskelzerrung Tribut zollen."Es sieht nicht gut aus", sagte Ekici in Hinblick auf seinen Einsatz gegen Schalke 04. Marko Marin hielt dagegen den Laktattest durch und zeigte sich optimistisch, dass er am Wochenende wieder spielen kann. Es fehlten außerdem Naldo und Ignovski, die leicht angeschlagen seien.
2 von 39
Die Werder-Profis traten heute zum Laktattest an und zumindest für Mehmet Ekici war das eine kurze, aber schmerzhafte Belastung: Nach nur drei Runden musste der Mittelfeldspieler seiner Bauchmuskelzerrung Tribut zollen."Es sieht nicht gut aus", sagte Ekici in Hinblick auf seinen Einsatz gegen Schalke 04. Marko Marin hielt dagegen den Laktattest durch und zeigte sich optimistisch, dass er am Wochenende wieder spielen kann. Es fehlten außerdem Naldo und Ignovski, die leicht angeschlagen seien.
3 von 39
Die Werder-Profis traten heute zum Laktattest an und zumindest für Mehmet Ekici war das eine kurze, aber schmerzhafte Belastung: Nach nur drei Runden musste der Mittelfeldspieler seiner Bauchmuskelzerrung Tribut zollen."Es sieht nicht gut aus", sagte Ekici in Hinblick auf seinen Einsatz gegen Schalke 04. Marko Marin hielt dagegen den Laktattest durch und zeigte sich optimistisch, dass er am Wochenende wieder spielen kann. Es fehlten außerdem Naldo und Ignovski, die leicht angeschlagen seien.
4 von 39
Die Werder-Profis traten heute zum Laktattest an und zumindest für Mehmet Ekici war das eine kurze, aber schmerzhafte Belastung: Nach nur drei Runden musste der Mittelfeldspieler seiner Bauchmuskelzerrung Tribut zollen."Es sieht nicht gut aus", sagte Ekici in Hinblick auf seinen Einsatz gegen Schalke 04. Marko Marin hielt dagegen den Laktattest durch und zeigte sich optimistisch, dass er am Wochenende wieder spielen kann. Es fehlten außerdem Naldo und Ignovski, die leicht angeschlagen seien.
5 von 39
Die Werder-Profis traten heute zum Laktattest an und zumindest für Mehmet Ekici war das eine kurze, aber schmerzhafte Belastung: Nach nur drei Runden musste der Mittelfeldspieler seiner Bauchmuskelzerrung Tribut zollen."Es sieht nicht gut aus", sagte Ekici in Hinblick auf seinen Einsatz gegen Schalke 04. Marko Marin hielt dagegen den Laktattest durch und zeigte sich optimistisch, dass er am Wochenende wieder spielen kann. Es fehlten außerdem Naldo und Ignovski, die leicht angeschlagen seien.
6 von 39
Die Werder-Profis traten heute zum Laktattest an und zumindest für Mehmet Ekici war das eine kurze, aber schmerzhafte Belastung: Nach nur drei Runden musste der Mittelfeldspieler seiner Bauchmuskelzerrung Tribut zollen."Es sieht nicht gut aus", sagte Ekici in Hinblick auf seinen Einsatz gegen Schalke 04. Marko Marin hielt dagegen den Laktattest durch und zeigte sich optimistisch, dass er am Wochenende wieder spielen kann. Es fehlten außerdem Naldo und Ignovski, die leicht angeschlagen seien.
7 von 39
Die Werder-Profis traten heute zum Laktattest an und zumindest für Mehmet Ekici war das eine kurze, aber schmerzhafte Belastung: Nach nur drei Runden musste der Mittelfeldspieler seiner Bauchmuskelzerrung Tribut zollen."Es sieht nicht gut aus", sagte Ekici in Hinblick auf seinen Einsatz gegen Schalke 04. Marko Marin hielt dagegen den Laktattest durch und zeigte sich optimistisch, dass er am Wochenende wieder spielen kann. Es fehlten außerdem Naldo und Ignovski, die leicht angeschlagen seien.
8 von 39
Die Werder-Profis traten heute zum Laktattest an und zumindest für Mehmet Ekici war das eine kurze, aber schmerzhafte Belastung: Nach nur drei Runden musste der Mittelfeldspieler seiner Bauchmuskelzerrung Tribut zollen."Es sieht nicht gut aus", sagte Ekici in Hinblick auf seinen Einsatz gegen Schalke 04. Marko Marin hielt dagegen den Laktattest durch und zeigte sich optimistisch, dass er am Wochenende wieder spielen kann. Es fehlten außerdem Naldo und Ignovski, die leicht angeschlagen seien.

Die Werder-Profis traten heute zum Laktattest an und zumindest für Mehmet Ekici war das eine kurze, aber schmerzhafte Belastung: Nach nur drei Runden musste der Mittelfeldspieler seiner Bauchmuskelzerrung Tribut zollen."Es sieht nicht gut aus", sagte Ekici in Hinblick auf seinen Einsatz gegen Schalke 04. Marko Marin hielt dagegen den Laktattest durch und zeigte sich optimistisch, dass er am Wochenende wieder spielen kann. Es fehlten außerdem Naldo und Ignovski, die leicht angeschlagen seien.

Das könnte Sie auch interessieren

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Mit Laserpistolen und Radarfallen macht die Polizei Jagd auf Temposünder. Dabei kommt es auch zu ungewöhnliche Radarfotos. Klicken Sie sich durch die …
Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Kurios: So tierisch kann ein Stau sein

Stau, Stau und noch mehr Stau - Wer mit dem Auto unterwegs ist, kann auf Stillstand eigentlich verzichten. Doch manchmal sind die Gründe dafür …
Kurios: So tierisch kann ein Stau sein

Artenreich: Schimpansen-Schlucht und Elefanten-Kino

Elefanten im Fluss, Löwen auf Bäumen, Schimpansen in der Schlucht: Der Queen-Elizabeth-Nationalpark in Uganda ist besonders artenreich. Denn im …
Artenreich: Schimpansen-Schlucht und Elefanten-Kino

Erst Tod, dann Torte - Morbides Wien

Der Tod gehört zum Leben, vor allem aber gehört er zu Wien. Die österreichische Hauptstadt hat ein besonderes Verhältnis zum Sterben. Gruft, …
Erst Tod, dann Torte - Morbides Wien

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen