Werder Bremen - die Hinrunde 2010

1 von 42
1. Spieltag (21.08.2010) - Werder gegen Hoffenheim. Mit einem 4:1 gewinnt Hoffenheim – und markiert mit den drei Toren Vorsprung den „Anfang vom Ende“
2 von 42
1. Spieltag (21.08.2010) - Werder gegen Hoffenheim. Mit einem 4:1 gewinnt Hoffenheim – und markiert mit den drei Toren Vorsprung den „Anfang vom Ende“
3 von 42
2. Spieltag (28.08.2010) – Werder Bremen gegen den 1. FC Köln. 4:2 für Werder steht es am Ende. Der Torjubel fällt entsprechend groß aus.
4 von 42
2. Spieltag (28.08.2010) – Werder Bremen gegen den 1. FC Köln. 4:2 für Werder steht es am Ende. Der Torjubel fällt entsprechend groß aus.
5 von 42
3. Spieltag (11.09.2010) – „das Spiel der Giganten“. Werder spielt unentschieden gegen Bayern: 0:0.
6 von 42
3. Spieltag (11.09.2010) – „das Spiel der Giganten“. Werder spielt unentschieden gegen Bayern: 0:0.
7 von 42
4. Spieltag (18.09.2010) – der 1.FSV Mainz entscheidet das Spiel 2:0 für sich.
8 von 42
4. Spieltag (18.09.2010) – der 1.FSV Mainz entscheidet das Spiel 2:0 für sich.

Für Werder endete die Hinrunde der Bundesliga dieses Jahr, wie sie anfing: Mit einer Niederlage. Enttäuschte Fans, frustrierte Spieler, wachsende Kritik an Klaus Allofs und Thomas Schaaf - es ist keine leichte Saison und auch Werders Manager sagt "Ja, man kann es Abstiegskampf nennen".

Das könnte Sie auch interessieren

Oktoberfest in Schwitschen

Hunderte Besucher verzeichnete der Verein für Brauchtum und Jugendarbeit im Schützenverein (VFBJ) beim Oktoberfest in Schwitschen.
Oktoberfest in Schwitschen

Schmuddelwetter auf dem Rummel senkt Umsatz

Die Schausteller des Rotenburger Herbstmarktes hatten in diesem Jahr kein Glück mit dem Wetter am Wochenende gehabt.
Schmuddelwetter auf dem Rummel senkt Umsatz

Nienburg: Händler präsentieren sich bei Autoschau

Mit den neusten Modellen sind die Nienburger Autohändler bei der Autoschau in der Innenstadt vertreten. 
Nienburg: Händler präsentieren sich bei Autoschau

Fotostrecke: Gute Laune beim Werder-Training am Donnerstag

Beim Training von Werder Bremen am Donnerstag waren die meisten Nationalspieler wieder dabei, nur Josh Sargent pausierte noch. Yuya Osako, Ömer …
Fotostrecke: Gute Laune beim Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Werder-Trainer Kohfeldt schimpft mit seinen Profis

Werder-Trainer Kohfeldt schimpft mit seinen Profis

Klose will in die Bundesliga und Werder Bremen ist sein Vorbild

Klose will in die Bundesliga und Werder Bremen ist sein Vorbild

„Vernunft vor Risiko“: Für Claudio Pizarro reicht‘s wohl - für Werder-Trio um Yuya Osako nicht

„Vernunft vor Risiko“: Für Claudio Pizarro reicht‘s wohl - für Werder-Trio um Yuya Osako nicht

Johannes Eggestein über seine Mittelfeld-Rolle: „Ich kann das spielen“

Johannes Eggestein über seine Mittelfeld-Rolle: „Ich kann das spielen“

Kommentare