Werder gegen Nürnberg - Die Einzelkritik

1 von 14
Tim Wiese: Unnötiger Ausflug, Stockfehler, Notbremse – nach 17 Minuten sah der Keeper schon völlig zu Recht Rot. Die Klasseparade kurz zuvor beim Freistoß von Markus Mendler rettet ihm noch die Note 5
2 von 14
Sokratis (bis 6.): Ein Pass – und das war‘s schon. Mit Adduktorenproblemen ganz früh raus. Note -
3 von 14
Sebastian Prödl: Der Österreicher wird immer reifer und sicherer als Innenverteidiger. Note 2,5
4 von 14
Andreas Wolf: Hoch konzentriert, trotz der ganzen Feierlichkeiten um seine Person vor dem Spiel. Note 2,5
5 von 14
Aleksandar Ignjovski: Nach seiner starken Leistung gegen den HSV durfte er wieder links verteidigen, obwohl Stammkraft Lukas Schmitz wieder fit war. Nach dem frühen Aus für Sokratis wechselte der Serbe die Seite. Er ist ein Grasfresser, eine Klette für jeden Gegenspieler, aber Ignjovski offenbarte in Nürnberg auch Schwächen im Stellungsspiel und ging manchmal zu forsch zu Werke. Note 3,5
6 von 14
Philipp Bargfrede: In Unterzahl nur noch Staubsauger vor der Abwehr, ein ordentlicher – aber etwas mehr für den Spielaufbau wäre schon entlastend gewesen. Note 3,5
7 von 14
Clemens Fritz: Kämpferisch wieder absolut vorbildlich, spielerisch durchschnittlich. Note 3
8 von 14
Aaron Hunt: Lethargie war gestern, der Hunt 2011/12 kämpft, setzt sich in Szene, behauptet den Ball und hat Zug nach vorne. Note 2,5

Alleinunterhalter Pizarro einmal perfekt: Schmitz mit Problemen beim Comeback

XXL-Faschingsparty in Bothel

Hunderte Karnevalisten kamen zur großen Faschingsparty nach Bothel. Das bunte Partyvolk feierte die ganze Nacht in ihren fantasievollen Kostümen. 
XXL-Faschingsparty in Bothel

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Bremen - Ein bisschen Licht, viel Schatten: Die Werder-Spieler zeigten bei der 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund höchst unterschiedliche …
Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Gottesdienst in der Kneipe: mit einem bunten Fest in der „Körstube“ in Diepholz wurde Sarina Salewski vom Kirchenkreis Diepholz verabschiedet. Die …
Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Werder-Training am Sonntag

Nach der 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund trainierte Werder Bremen unter der Aufsicht von Trainer Alexander Nouri am Sonntag in der Kälte.
Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Und dann macht es „Britzzz“

Und dann macht es „Britzzz“

Nouri wusste angeblich nichts von Gnabrys Unwohlsein

Nouri wusste angeblich nichts von Gnabrys Unwohlsein

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Pizarro wird früh „geopfert“

Pizarro wird früh „geopfert“