Werder gegen Hoffenheim - Die Noten

1 von 14
Tim Wiese: Wenig beschäftigt. Und wenn, war er da – zum Beispiel gegen Peniel Mlapa (61.). Beim Hoffenheimer Ausgleich (87.) machtlos gegen den frei vor ihm auftauchenden Boris Vukcevic. Note 3
2 von 14
Clemens Fritz: Bekam es hinten rechts meistens mit Peniel Mlapa zu tun, der Werder im Hinspiel (1:4) mit seiner Schnelligkeit vor arge Probleme gestellt hatte. Diesmal nicht. Das war ein Verdienst von Fritz, der defensiv stets Herr der Lage war und eine souveräne Vorstellung gab. Note 3
3 von 14
Per Mertesacker: Das war der „alte Per“: Sehr aufmerksam und – besonders in der zweiten Halbzeit – absolut abgeklärt in den Zweikämpfen. Am Nationalspieler gab’s kein Vorbeikommen. Note 2
4 von 14
Sebastian Prödl: Wechselte sich bei der Bewachung von Hoffenheims Speerspitze Vedad Ibisevic mit Nebenmann Mertesacker ab. Das klappte. Auch Prödl war kaum zu überwinden. Pech bei einem satten Lattenkopfball (10.). Note 2,5
5 von 14
Mikael Silvestre: Er kann’s doch. In der Hinrunde stockte den Fans schon der Atem, wenn der Franzose nur den Ball bekam. Gegen Hoffenheim wirkte er viel sicherer und auch spritziger. Gute Flanke auf Pizarro (43.). Note 3
6 von 14
Torsten Frings: Ein Vorbild in Sachen Einsatzwillen. Der Kapitän kämpfte um jeden Zentimeter Boden. Vorne lange kaum zu sehen, bis er Werder in der Nachspielzeit mit einem 24-Meter-Kracher doch noch zum Sieg führte. Note 2
7 von 14
Philipp Bargfrede: Auf der halbrechten Position der Mittelfeld-Raute arbeitete er gewohnt viel. Setzte in der Offensive jedoch überhaupt keine Akzente. Seine auffälligste Aktion: die Rettungstat auf der eigenen Torlinie nach einem Ibisevic-Schuss (27.). Note 4
8 von 14
Felix Kroos (bis 77.): Bei seinem Startelf-Debüt in der Bundesliga leistete sich der 19-Jährige im halblinken Mittelfeld noch zu viele Ballverluste und Stockfehler. Vermutlich lag’s auch an der großen Nervosität. Ganz starker 40-Meter-Diagonalpass aber auf Pizarro, dem der Ball versprang (61.). Da zeigte Kroos, was er draufhat. Note 4

Mertesacker und Prödl – das Bremer Bollwerk

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Ausgelassene Stimmung herrschte am Samstagabend bei den Feuerwehr-Wettbewerben in Rechtern.
Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Landmarkt in Lauenbrück 

Lauenbrück - Mehrere tausend Besucher bummelten beim Landmarkt am Wochenende durch den Landpark Lauenbrück. Dieser lockte mit zahlreichen Ständen …
Landmarkt in Lauenbrück 

Naturerlebnismarkt am Heimathaus Rotenburg

Der Naturerlebnismarkt im und am Heimathaus in Rotenburg lockte am Sonntag bei herrlichem Sommerwetter viele hundert Interessenten auf das Gelände an …
Naturerlebnismarkt am Heimathaus Rotenburg

Gesundheitsmesse in Verden

Große Anziehungskraft übte die gemeinsame Gesundheitsmesse von Aller-Weser-Klinikum, Seniorenresidenz Am Burgberg und Facharztzentrum Verden aus.
Gesundheitsmesse in Verden

Meistgelesene Artikel

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Eine Niederlage, aber keine krachende

Eine Niederlage, aber keine krachende

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel