Werder: Gebre Selassie trainiert freiwillig eher

1 von 33
Der Fußball-Profi Theodor Gebre Selassie von Bundesligist Werder Bremen ist am Mittwoch früher als geplant ins Training eingestiegen. „Ich wollte so schnell wie möglich bei meinem neuen Team sein. Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe“, sagte der tschechische Nationalspieler nach seiner ersten Übungseinheit im Rahmen des Trainingslagers auf Norderney.
2 von 33
Der Fußball-Profi Theodor Gebre Selassie von Bundesligist Werder Bremen ist am Mittwoch früher als geplant ins Training eingestiegen. „Ich wollte so schnell wie möglich bei meinem neuen Team sein. Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe“, sagte der tschechische Nationalspieler nach seiner ersten Übungseinheit im Rahmen des Trainingslagers auf Norderney.
3 von 33
Der Fußball-Profi Theodor Gebre Selassie von Bundesligist Werder Bremen ist am Mittwoch früher als geplant ins Training eingestiegen. „Ich wollte so schnell wie möglich bei meinem neuen Team sein. Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe“, sagte der tschechische Nationalspieler nach seiner ersten Übungseinheit im Rahmen des Trainingslagers auf Norderney.
4 von 33
Der Fußball-Profi Theodor Gebre Selassie von Bundesligist Werder Bremen ist am Mittwoch früher als geplant ins Training eingestiegen. „Ich wollte so schnell wie möglich bei meinem neuen Team sein. Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe“, sagte der tschechische Nationalspieler nach seiner ersten Übungseinheit im Rahmen des Trainingslagers auf Norderney.
5 von 33
Der Fußball-Profi Theodor Gebre Selassie von Bundesligist Werder Bremen ist am Mittwoch früher als geplant ins Training eingestiegen. „Ich wollte so schnell wie möglich bei meinem neuen Team sein. Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe“, sagte der tschechische Nationalspieler nach seiner ersten Übungseinheit im Rahmen des Trainingslagers auf Norderney.
6 von 33
Der Fußball-Profi Theodor Gebre Selassie von Bundesligist Werder Bremen ist am Mittwoch früher als geplant ins Training eingestiegen. „Ich wollte so schnell wie möglich bei meinem neuen Team sein. Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe“, sagte der tschechische Nationalspieler nach seiner ersten Übungseinheit im Rahmen des Trainingslagers auf Norderney.
7 von 33
Der Fußball-Profi Theodor Gebre Selassie von Bundesligist Werder Bremen ist am Mittwoch früher als geplant ins Training eingestiegen. „Ich wollte so schnell wie möglich bei meinem neuen Team sein. Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe“, sagte der tschechische Nationalspieler nach seiner ersten Übungseinheit im Rahmen des Trainingslagers auf Norderney.
8 von 33
Der Fußball-Profi Theodor Gebre Selassie von Bundesligist Werder Bremen ist am Mittwoch früher als geplant ins Training eingestiegen. „Ich wollte so schnell wie möglich bei meinem neuen Team sein. Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe“, sagte der tschechische Nationalspieler nach seiner ersten Übungseinheit im Rahmen des Trainingslagers auf Norderney.

Der Fußball-Profi Theodor Gebre Selassie von Bundesligist Werder Bremen ist am Mittwoch früher als geplant ins Training eingestiegen. „Ich wollte so schnell wie möglich bei meinem neuen Team sein. Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe“, sagte der tschechische Nationalspieler nach seiner ersten Übungseinheit im Rahmen des Trainingslagers auf Norderney.

Oldtimertreffen in Rethem

Rethem - Auf dem Burghofgelände und im Londypark am Rethemer Deich fand am Himmelfahrtstag das beliebte Oldtimertreffen statt.
Oldtimertreffen in Rethem

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Walsrode - Eine Zeitreise ins tiefste Mittelalter ist am Himmelfahrtswochenende auf der Ginsengfarm in Walsrode-Bockhorn möglich.
Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Bühne frei zur Showtime in der Pausenhalle der Realschule Verden: Die Schule hatte zum 4. Abend der Talente eingeladen und weit über 200 Mitwirkende …
Abend der Talente an der Realschule Verden 

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Der Zirkus Charles Knie war vom 23. bis zum 25. Mai in Wagenfeld zu Gast. Artisten und Tiere begeisterten die Zuschauer. Fotos: Brauns-Bömermann
Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Meistgelesene Artikel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Bruns nicht mehr Co-Trainer

Bruns nicht mehr Co-Trainer