Werder Bremen verliert gegen FC Bayern mit 1:3

1 von 53
Werder Bremen verliert im Weserstadion mit 1:3 gegen den FC Bayern München. Die Bayern enttäuschten im traditionsreichen Nord-Süd-Duell über weite Strecken und feierten die drei Punkte vor 40500 Zuschauern im ausverkauften Weserstadion vor allem dank des Eigentores von Per Mertesacker (76.), der zuvor auch die Bremer Führung (47.) erzielt hatte.
2 von 53
Werder Bremen verliert im Weserstadion mit 1:3 gegen den FC Bayern München. Die Bayern enttäuschten im traditionsreichen Nord-Süd-Duell über weite Strecken und feierten die drei Punkte vor 40500 Zuschauern im ausverkauften Weserstadion vor allem dank des Eigentores von Per Mertesacker (76.), der zuvor auch die Bremer Führung (47.) erzielt hatte.
3 von 53
Werder Bremen verliert im Weserstadion mit 1:3 gegen den FC Bayern München. Die Bayern enttäuschten im traditionsreichen Nord-Süd-Duell über weite Strecken und feierten die drei Punkte vor 40500 Zuschauern im ausverkauften Weserstadion vor allem dank des Eigentores von Per Mertesacker (76.), der zuvor auch die Bremer Führung (47.) erzielt hatte.
4 von 53
Werder Bremen verliert im Weserstadion mit 1:3 gegen den FC Bayern München. Die Bayern enttäuschten im traditionsreichen Nord-Süd-Duell über weite Strecken und feierten die drei Punkte vor 40500 Zuschauern im ausverkauften Weserstadion vor allem dank des Eigentores von Per Mertesacker (76.), der zuvor auch die Bremer Führung (47.) erzielt hatte.
5 von 53
Werder Bremen verliert im Weserstadion mit 1:3 gegen den FC Bayern München. Die Bayern enttäuschten im traditionsreichen Nord-Süd-Duell über weite Strecken und feierten die drei Punkte vor 40500 Zuschauern im ausverkauften Weserstadion vor allem dank des Eigentores von Per Mertesacker (76.), der zuvor auch die Bremer Führung (47.) erzielt hatte.
6 von 53
Werder Bremen verliert im Weserstadion mit 1:3 gegen den FC Bayern München. Die Bayern enttäuschten im traditionsreichen Nord-Süd-Duell über weite Strecken und feierten die drei Punkte vor 40500 Zuschauern im ausverkauften Weserstadion vor allem dank des Eigentores von Per Mertesacker (76.), der zuvor auch die Bremer Führung (47.) erzielt hatte.
7 von 53
Werder Bremen verliert im Weserstadion mit 1:3 gegen den FC Bayern München. Die Bayern enttäuschten im traditionsreichen Nord-Süd-Duell über weite Strecken und feierten die drei Punkte vor 40500 Zuschauern im ausverkauften Weserstadion vor allem dank des Eigentores von Per Mertesacker (76.), der zuvor auch die Bremer Führung (47.) erzielt hatte.
8 von 53
Werder Bremen verliert im Weserstadion mit 1:3 gegen den FC Bayern München. Die Bayern enttäuschten im traditionsreichen Nord-Süd-Duell über weite Strecken und feierten die drei Punkte vor 40500 Zuschauern im ausverkauften Weserstadion vor allem dank des Eigentores von Per Mertesacker (76.), der zuvor auch die Bremer Führung (47.) erzielt hatte.

Werder Bremen verliert im Weserstadion mit 1:3 gegen den FC Bayern München. Die Bayern enttäuschten im traditionsreichen Nord-Süd-Duell über weite Strecken und feierten die drei Punkte vor 40500 Zuschauern im ausverkauften Weserstadion vor allem dank des Eigentores von Per Mertesacker (76.), der zuvor auch die Bremer Führung (47.) erzielt hatte.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nicht verlieren reicht nicht: Unmut und frische Unzufriedenheit nach Werders Remis in Sandhausen

Nicht verlieren reicht nicht: Unmut und frische Unzufriedenheit nach Werders Remis in Sandhausen

Nicht verlieren reicht nicht: Unmut und frische Unzufriedenheit nach Werders Remis in Sandhausen
Werder-Noten gegen Sandhausen: Mai macht viel falsch, Füllkrug bester Bremer

Werder-Noten gegen Sandhausen: Mai macht viel falsch, Füllkrug bester Bremer

Werder-Noten gegen Sandhausen: Mai macht viel falsch, Füllkrug bester Bremer
„Sonst wäre es unruhig geworden“ – die Werder-Stimmen zum Last-Minute-Unentschieden in Sandhausen

„Sonst wäre es unruhig geworden“ – die Werder-Stimmen zum Last-Minute-Unentschieden in Sandhausen

„Sonst wäre es unruhig geworden“ – die Werder-Stimmen zum Last-Minute-Unentschieden in Sandhausen
Kleiner Knick bei Klaassen: Erste Unzufriedenheit, seit er Werder verlassen hat

Kleiner Knick bei Klaassen: Erste Unzufriedenheit, seit er Werder verlassen hat

Kleiner Knick bei Klaassen: Erste Unzufriedenheit, seit er Werder verlassen hat

Kommentare