Einzelkritik: De Bruynes würdevoller Abschied

1 von 14
Sebastian Mielitz: Nur einmal – bei einem Versuch von Mendler (47.) – zeichnete er sich aus. Ansonsten war es ein Spiel, wie es der Schlussmann in der Saison im doppelten Dutzend erlebt hat. Gegentore satt. In Nürnberg war Mielitz beim ersten chancen-, beim zweiten glück- und beim dritten reaktionslos, als er die Vorlage auf Pekhart durch den Fünfmeterraum sausen ließ. Note 4,5
2 von 14
Theodor Gebre Selassie: Nach drei Spielen zurück in der Startelf. Aber Gebre Selassie bestätigte nur die negativen Eindrücke der gesamten Saison und beschloss die Spielzeit mit einer blassen, fehlerbehafteten Leistung. Wieso er beim 1:2 in Deckung ging, statt einzuschreiten? Sein Geheimnis. Note 5
3 von 14
Sebastian Prödl: Sorgte für ein Schmankerl, als er den Ball auf das Tribünendach drosch. Beim Nürnberger Ausgleich kam er gegen Nilsson einen Tick zu spät. Insgesamt wie alle anderen ohne Rezept gegen die Stärke des Gegners bei Standards. Note 4
4 von 14
Assani Lukimya: Vertrat den verletzten Sokratis in der Innenverteidigung. In der weitgehend beschäftigungsfreien ersten Halbzeit fiel er fast überhaupt nicht auf. Nach der Pause stieg die Intensität der Partie, und Lukimya kam nicht immer mit. Speziell nicht bei der Entstehung des 1:3. Note 5
5 von 14
Aleksandar Ignjovski: Gewohnt engagiert, aber nur selten mit der gewünschten Wirkung. Auch Ignjovski war beim 1:3 nicht im Bilde. Note 4
6 von 14
Felix Kroos: In der wiederbelebten Mittelfeldraute spielte er einen ganz passablen Part als einziger defensiver Mittelfeldspieler. Note 3
7 von 14
Clemens Fritz: Im rechten Mittelfeld aufgeboten, mühte er sich redlich, lief am meisten (11,84 Kilometer) gewann die meisten Zweikämpfe (15), setzte aber nach vorne keine Akzente. Note 3,5
8 von 14
Zlatko Junuzovic (bis 67.): War bis zur Pause gemeinsam mit Kevin De Bruyne der Motor des Bremer Spiels. Junuzovic lieferte mit einem schönen Pass die Vorlage zur Führung, vergab aber auch die Chance zum 2:0 (52.). Note 3

Einzelkritik: De Bruynes würdevoller Abschied

Das könnte Sie auch interessieren

14. Midnight-Summer-Shopping

Günstig einkaufen bis zur Geisterstunde, bummeln, Treffen mit Freunden und nette Gespräche in geselliger Runde führen - das alles war beim 14. …
14. Midnight-Summer-Shopping

Hoffest in Brockel

Schon 50 Jahre lang bewirtschaftet die Familie Wiederhold ihren Hof in Bellen entsprechend dem Ökolandbau. Grund genug zusammen mit dem …
Hoffest in Brockel

Rotenburger Stadtradeln - das Finale am Samstag

Mit dem großen Finale von drei Radtouren über 15, 30 und 40 Kilometer ist am Samstagnachmittag das Rotenburger Stadtradeln beendet worden. Mehr als …
Rotenburger Stadtradeln - das Finale am Samstag

Abschlussfeier an der Oberschule in Bruchhausen-Vilsen

Die Oberschule Bruchhausen-Vilsen hat am Donnerstag die Schulabgänger verabschiedet. Im Schulforum gab es ein stimmungsvolles Programm.
Abschlussfeier an der Oberschule in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Beijmo soll Gebre Selassie Druck machen

Beijmo soll Gebre Selassie Druck machen

Baumann: „Beijmo kommt Dienstag“

Baumann: „Beijmo kommt Dienstag“

Kohfeldt bittet zum Workshop

Kohfeldt bittet zum Workshop

Verlaat wechselt zu Zweitligist Sandhausen

Verlaat wechselt zu Zweitligist Sandhausen