Katastrophenschutzübung „Juni-Desaster“ im Weserstadion

1 von 44
Der Senator für Inneres und Sport führte am Sonnabend eine großangelegte Katastrophenschutzübung im Weserstadion durch. Mehrere hundert Einsatzkräfte der Feuerwehr, Polizei und des Technischen Hilfwerks (THW) waren mehrere Stunden im Einsatz und übten für den Ernstfall.
2 von 44
Der Senator für Inneres und Sport führte am Sonnabend eine großangelegte Katastrophenschutzübung im Weserstadion durch. Mehrere hundert Einsatzkräfte der Feuerwehr, Polizei und des Technischen Hilfwerks (THW) waren mehrere Stunden im Einsatz und übten für den Ernstfall.
3 von 44
Der Senator für Inneres und Sport führte am Sonnabend eine großangelegte Katastrophenschutzübung im Weserstadion durch. Mehrere hundert Einsatzkräfte der Feuerwehr, Polizei und des Technischen Hilfwerks (THW) waren mehrere Stunden im Einsatz und übten für den Ernstfall.
4 von 44
Der Senator für Inneres und Sport führte am Sonnabend eine großangelegte Katastrophenschutzübung im Weserstadion durch. Mehrere hundert Einsatzkräfte der Feuerwehr, Polizei und des Technischen Hilfwerks (THW) waren mehrere Stunden im Einsatz und übten für den Ernstfall.
5 von 44
Der Senator für Inneres und Sport führte am Sonnabend eine großangelegte Katastrophenschutzübung im Weserstadion durch. Mehrere hundert Einsatzkräfte der Feuerwehr, Polizei und des Technischen Hilfwerks (THW) waren mehrere Stunden im Einsatz und übten für den Ernstfall.
6 von 44
Der Senator für Inneres und Sport führte am Sonnabend eine großangelegte Katastrophenschutzübung im Weserstadion durch. Mehrere hundert Einsatzkräfte der Feuerwehr, Polizei und des Technischen Hilfwerks (THW) waren mehrere Stunden im Einsatz und übten für den Ernstfall.
7 von 44
Der Senator für Inneres und Sport führte am Sonnabend eine großangelegte Katastrophenschutzübung im Weserstadion durch. Mehrere hundert Einsatzkräfte der Feuerwehr, Polizei und des Technischen Hilfwerks (THW) waren mehrere Stunden im Einsatz und übten für den Ernstfall.
8 von 44
Der Senator für Inneres und Sport führte am Sonnabend eine großangelegte Katastrophenschutzübung im Weserstadion durch. Mehrere hundert Einsatzkräfte der Feuerwehr, Polizei und des Technischen Hilfwerks (THW) waren mehrere Stunden im Einsatz und übten für den Ernstfall.

Der Senator für Inneres und Sport führte am Sonnabend eine großangelegte Katastrophenschutzübung im Weserstadion durch. Mehrere hundert Einsatzkräfte der Feuerwehr, Polizei und des Technischen Hilfwerks (THW) waren mehrere Stunden im Einsatz und übten für den Ernstfall.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Werder wartet bei Winter-Transfers ab

Werder wartet bei Winter-Transfers ab

Werder wartet bei Winter-Transfers ab
Werder-Transfer- und Gerüchte-Ticker: Wer kommt, wer geht?

Werder-Transfer- und Gerüchte-Ticker: Wer kommt, wer geht?

Werder-Transfer- und Gerüchte-Ticker: Wer kommt, wer geht?
Werder und die Zuschauerzahlen: Über dem Schnitt, aber nicht außer Gefahr

Werder und die Zuschauerzahlen: Über dem Schnitt, aber nicht außer Gefahr

Werder und die Zuschauerzahlen: Über dem Schnitt, aber nicht außer Gefahr
Wir brauchen Dich! Jetzt bei der DeichStube als Multimedia-Redakteur (m/w/d) bewerben!

Wir brauchen Dich! Jetzt bei der DeichStube als Multimedia-Redakteur (m/w/d) bewerben!

Wir brauchen Dich! Jetzt bei der DeichStube als Multimedia-Redakteur (m/w/d) bewerben!

Kommentare