Werder Bremen gewinnt gegen Wolfsburg

1 von 39
Werder Bremen mischt im Kampf um die Champions- League-Plätze mit und hat den Hoffnungen von Meister VfL Wolfsburg auf die Europa League einen herben Dämpfer verpasst. Werder siegte am Samstag mit 4:2 (1:2) beim VfL und stürmte damit auf Platz drei. Vor den Augen von Bundestrainer Löw unter den 30 000 Zuschauern gelangen Torsten Frings zwei Tore (36./Foulelfmeter, 62.). Daneben trafen Claudio Pizarro (49.) mit seinem 132. Tor in der Bundesliga und Hugo Almeida (75.). Die Treffer durch VfL-Torjäger Edin Dzeko (18.) und Grafite (40.) waren zu wenig für die „Wölfe“.
2 von 39
Werder Bremen mischt im Kampf um die Champions- League-Plätze mit und hat den Hoffnungen von Meister VfL Wolfsburg auf die Europa League einen herben Dämpfer verpasst. Werder siegte am Samstag mit 4:2 (1:2) beim VfL und stürmte damit auf Platz drei. Vor den Augen von Bundestrainer Löw unter den 30 000 Zuschauern gelangen Torsten Frings zwei Tore (36./Foulelfmeter, 62.). Daneben trafen Claudio Pizarro (49.) mit seinem 132. Tor in der Bundesliga und Hugo Almeida (75.). Die Treffer durch VfL-Torjäger Edin Dzeko (18.) und Grafite (40.) waren zu wenig für die „Wölfe“.
3 von 39
Werder Bremen mischt im Kampf um die Champions- League-Plätze mit und hat den Hoffnungen von Meister VfL Wolfsburg auf die Europa League einen herben Dämpfer verpasst. Werder siegte am Samstag mit 4:2 (1:2) beim VfL und stürmte damit auf Platz drei. Vor den Augen von Bundestrainer Löw unter den 30 000 Zuschauern gelangen Torsten Frings zwei Tore (36./Foulelfmeter, 62.). Daneben trafen Claudio Pizarro (49.) mit seinem 132. Tor in der Bundesliga und Hugo Almeida (75.). Die Treffer durch VfL-Torjäger Edin Dzeko (18.) und Grafite (40.) waren zu wenig für die „Wölfe“.
4 von 39
Werder Bremen mischt im Kampf um die Champions- League-Plätze mit und hat den Hoffnungen von Meister VfL Wolfsburg auf die Europa League einen herben Dämpfer verpasst. Werder siegte am Samstag mit 4:2 (1:2) beim VfL und stürmte damit auf Platz drei. Vor den Augen von Bundestrainer Löw unter den 30 000 Zuschauern gelangen Torsten Frings zwei Tore (36./Foulelfmeter, 62.). Daneben trafen Claudio Pizarro (49.) mit seinem 132. Tor in der Bundesliga und Hugo Almeida (75.). Die Treffer durch VfL-Torjäger Edin Dzeko (18.) und Grafite (40.) waren zu wenig für die „Wölfe“.
5 von 39
Werder Bremen mischt im Kampf um die Champions- League-Plätze mit und hat den Hoffnungen von Meister VfL Wolfsburg auf die Europa League einen herben Dämpfer verpasst. Werder siegte am Samstag mit 4:2 (1:2) beim VfL und stürmte damit auf Platz drei. Vor den Augen von Bundestrainer Löw unter den 30 000 Zuschauern gelangen Torsten Frings zwei Tore (36./Foulelfmeter, 62.). Daneben trafen Claudio Pizarro (49.) mit seinem 132. Tor in der Bundesliga und Hugo Almeida (75.). Die Treffer durch VfL-Torjäger Edin Dzeko (18.) und Grafite (40.) waren zu wenig für die „Wölfe“.
6 von 39
Werder Bremen mischt im Kampf um die Champions- League-Plätze mit und hat den Hoffnungen von Meister VfL Wolfsburg auf die Europa League einen herben Dämpfer verpasst. Werder siegte am Samstag mit 4:2 (1:2) beim VfL und stürmte damit auf Platz drei. Vor den Augen von Bundestrainer Löw unter den 30 000 Zuschauern gelangen Torsten Frings zwei Tore (36./Foulelfmeter, 62.). Daneben trafen Claudio Pizarro (49.) mit seinem 132. Tor in der Bundesliga und Hugo Almeida (75.). Die Treffer durch VfL-Torjäger Edin Dzeko (18.) und Grafite (40.) waren zu wenig für die „Wölfe“.
7 von 39
Werder Bremen mischt im Kampf um die Champions- League-Plätze mit und hat den Hoffnungen von Meister VfL Wolfsburg auf die Europa League einen herben Dämpfer verpasst. Werder siegte am Samstag mit 4:2 (1:2) beim VfL und stürmte damit auf Platz drei. Vor den Augen von Bundestrainer Löw unter den 30 000 Zuschauern gelangen Torsten Frings zwei Tore (36./Foulelfmeter, 62.). Daneben trafen Claudio Pizarro (49.) mit seinem 132. Tor in der Bundesliga und Hugo Almeida (75.). Die Treffer durch VfL-Torjäger Edin Dzeko (18.) und Grafite (40.) waren zu wenig für die „Wölfe“.
8 von 39
Werder Bremen mischt im Kampf um die Champions- League-Plätze mit und hat den Hoffnungen von Meister VfL Wolfsburg auf die Europa League einen herben Dämpfer verpasst. Werder siegte am Samstag mit 4:2 (1:2) beim VfL und stürmte damit auf Platz drei. Vor den Augen von Bundestrainer Löw unter den 30 000 Zuschauern gelangen Torsten Frings zwei Tore (36./Foulelfmeter, 62.). Daneben trafen Claudio Pizarro (49.) mit seinem 132. Tor in der Bundesliga und Hugo Almeida (75.). Die Treffer durch VfL-Torjäger Edin Dzeko (18.) und Grafite (40.) waren zu wenig für die „Wölfe“.

Werder Bremen mischt im Kampf um die Champions- League-Plätze mit und hat den Hoffnungen von Meister VfL Wolfsburg auf die Europa League einen herben Dämpfer verpasst. Werder siegte am Samstag mit 4:2 (1:2) beim VfL und stürmte damit auf Platz drei. Vor den Augen von Bundestrainer Löw unter den 30 000 Zuschauern gelangen Torsten Frings zwei Tore (36./Foulelfmeter, 62.). Daneben trafen Claudio Pizarro (49.) mit seinem 132. Tor in der Bundesliga und Hugo Almeida (75.). Die Treffer durch VfL-Torjäger Edin Dzeko (18.) und Grafite (40.) waren zu wenig für die „Wölfe“.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Montag beim Schützenfest in Twistringen

Der dritte und letzte Tag des Schützenfestes war auch gleichzeitig der Höhepunkt. Der König ist tot, es lebe der König. Philip Sander gab seine Kette …
Der Montag beim Schützenfest in Twistringen

Brand an der Dresdener Straße in Sulingen

Auf einem Firmengelände an der Dresdener Straße in Sulingen stiegen in der Nacht zu Donnerstag Flammen aus dem Dach einer Lagerhalle auf. Vor Ort …
Brand an der Dresdener Straße in Sulingen

Werder-Training am Mittwoch

Am Mittwoch trafen sich die Werder-Profis zu zwei Trainingseinheiten im Parkstadion im Zillertal. Klickt euch durch die Fotostrecke.
Werder-Training am Mittwoch

Tausende jubeln König Philip und Königin Melanie zu

Twistringen - Mehrere tausend Zuschauer jubeltem dem Umzug sowie König Philip und Königin Melanie am Sonntagnachmittag zu. Da lag vor allem hinter …
Tausende jubeln König Philip und Königin Melanie zu

Meistgelesene Artikel

Eichin: „Vielleicht kann ich Werder behilflich sein“

Eichin: „Vielleicht kann ich Werder behilflich sein“

Möhwald im Interview: „Ich weiß, dass ich ‘was drauf habe“

Möhwald im Interview: „Ich weiß, dass ich ‘was drauf habe“

Deich-Happen: Bremer Interesse an Jan Matousek?

Deich-Happen: Bremer Interesse an Jan Matousek?

Naldo, Frings und Co.: Die fünf emotionalsten Werder-Abschiede

Naldo, Frings und Co.: Die fünf emotionalsten Werder-Abschiede