Werder Bremen - Rot Weiss Ahlen

1 von 27
Die erste Hürde im DFB-Pokal hat Werder Bremen ohne Glanz gemeistert. Beim Drittligisten Rot Weiss Ahlen mühten sich die Hanseaten am Samstag durch einen 4:0 (1:0)-Erfolg in die zweite Runde. Claudio Pizarro (28. Minute), Hugo Almeida (63.), Tim Borowski (68.) und Marko Marin (82.) erzielten vor 9120 Zuschauern im Wersestadion die Tore für den Fußball-Bundesligisten.
2 von 27
Die erste Hürde im DFB-Pokal hat Werder Bremen ohne Glanz gemeistert. Beim Drittligisten Rot Weiss Ahlen mühten sich die Hanseaten am Samstag durch einen 4:0 (1:0)-Erfolg in die zweite Runde. Claudio Pizarro (28. Minute), Hugo Almeida (63.), Tim Borowski (68.) und Marko Marin (82.) erzielten vor 9120 Zuschauern im Wersestadion die Tore für den Fußball-Bundesligisten.
3 von 27
Die erste Hürde im DFB-Pokal hat Werder Bremen ohne Glanz gemeistert. Beim Drittligisten Rot Weiss Ahlen mühten sich die Hanseaten am Samstag durch einen 4:0 (1:0)-Erfolg in die zweite Runde. Claudio Pizarro (28. Minute), Hugo Almeida (63.), Tim Borowski (68.) und Marko Marin (82.) erzielten vor 9120 Zuschauern im Wersestadion die Tore für den Fußball-Bundesligisten.
4 von 27
Die erste Hürde im DFB-Pokal hat Werder Bremen ohne Glanz gemeistert. Beim Drittligisten Rot Weiss Ahlen mühten sich die Hanseaten am Samstag durch einen 4:0 (1:0)-Erfolg in die zweite Runde. Claudio Pizarro (28. Minute), Hugo Almeida (63.), Tim Borowski (68.) und Marko Marin (82.) erzielten vor 9120 Zuschauern im Wersestadion die Tore für den Fußball-Bundesligisten.
5 von 27
Die erste Hürde im DFB-Pokal hat Werder Bremen ohne Glanz gemeistert. Beim Drittligisten Rot Weiss Ahlen mühten sich die Hanseaten am Samstag durch einen 4:0 (1:0)-Erfolg in die zweite Runde. Claudio Pizarro (28. Minute), Hugo Almeida (63.), Tim Borowski (68.) und Marko Marin (82.) erzielten vor 9120 Zuschauern im Wersestadion die Tore für den Fußball-Bundesligisten.
6 von 27
Die erste Hürde im DFB-Pokal hat Werder Bremen ohne Glanz gemeistert. Beim Drittligisten Rot Weiss Ahlen mühten sich die Hanseaten am Samstag durch einen 4:0 (1:0)-Erfolg in die zweite Runde. Claudio Pizarro (28. Minute), Hugo Almeida (63.), Tim Borowski (68.) und Marko Marin (82.) erzielten vor 9120 Zuschauern im Wersestadion die Tore für den Fußball-Bundesligisten.
7 von 27
Die erste Hürde im DFB-Pokal hat Werder Bremen ohne Glanz gemeistert. Beim Drittligisten Rot Weiss Ahlen mühten sich die Hanseaten am Samstag durch einen 4:0 (1:0)-Erfolg in die zweite Runde. Claudio Pizarro (28. Minute), Hugo Almeida (63.), Tim Borowski (68.) und Marko Marin (82.) erzielten vor 9120 Zuschauern im Wersestadion die Tore für den Fußball-Bundesligisten.
8 von 27
Die erste Hürde im DFB-Pokal hat Werder Bremen ohne Glanz gemeistert. Beim Drittligisten Rot Weiss Ahlen mühten sich die Hanseaten am Samstag durch einen 4:0 (1:0)-Erfolg in die zweite Runde. Claudio Pizarro (28. Minute), Hugo Almeida (63.), Tim Borowski (68.) und Marko Marin (82.) erzielten vor 9120 Zuschauern im Wersestadion die Tore für den Fußball-Bundesligisten.

Die erste Hürde im DFB-Pokal hat Werder Bremen ohne Glanz gemeistert. Beim Drittligisten Rot Weiss Ahlen mühten sich die Hanseaten am Samstag durch einen 4:0 (1:0)-Erfolg in die zweite Runde. Claudio Pizarro (28. Minute), Hugo Almeida (63.), Tim Borowski (68.) und Marko Marin (82.) erzielten vor 9120 Zuschauern im Wersestadion die Tore für den Fußball-Bundesligisten.

XXL-Faschingsparty in Bothel

Hunderte Karnevalisten kamen zur großen Faschingsparty nach Bothel. Das bunte Partyvolk feierte die ganze Nacht in ihren fantasievollen Kostümen. 
XXL-Faschingsparty in Bothel

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Tag elf im Dschungelcamp: Honey sucht erst diplomatisch um Vergebung - und wird in die Prüfung geschickt. Zudem werden alle Stars bestraft, außer …
Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Gottesdienst in der Kneipe: mit einem bunten Fest in der „Körstube“ in Diepholz wurde Sarina Salewski vom Kirchenkreis Diepholz verabschiedet. Die …
Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Bremen - Ein bisschen Licht, viel Schatten: Die Werder-Spieler zeigten bei der 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund höchst unterschiedliche …
Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Meistgelesene Artikel

Wenn die Kette pendelt: Nouris Defensiv-Konzept

Wenn die Kette pendelt: Nouris Defensiv-Konzept

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

Junuzovic vor der Rückkehr

Junuzovic vor der Rückkehr

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder