Werder-Training am Donnerstag

1 von 18
Werder-Trainer Thomas Schaaf hatte auf eine Pause von nur „zwei, drei Tagen“ gehofft, doch nun dauert’s etwas länger – und Tim Borowski droht die Bundesliga-Partie morgen (15.30 Uhr) bei Borussia Mönchengladbach wegen seiner Sprunggelenksblessur zu verpassen. Gestern absolvierte „Boro“, der seit Anfang der Woche fehlt, lediglich ein leichtes Lauftraining. „Mal gucken, ob er am Freitag wieder dabeisein kann“, meinte Schaaf.
2 von 18
Werder-Trainer Thomas Schaaf hatte auf eine Pause von nur „zwei, drei Tagen“ gehofft, doch nun dauert’s etwas länger – und Tim Borowski droht die Bundesliga-Partie morgen (15.30 Uhr) bei Borussia Mönchengladbach wegen seiner Sprunggelenksblessur zu verpassen. Gestern absolvierte „Boro“, der seit Anfang der Woche fehlt, lediglich ein leichtes Lauftraining. „Mal gucken, ob er am Freitag wieder dabeisein kann“, meinte Schaaf.
3 von 18
Werder-Trainer Thomas Schaaf hatte auf eine Pause von nur „zwei, drei Tagen“ gehofft, doch nun dauert’s etwas länger – und Tim Borowski droht die Bundesliga-Partie morgen (15.30 Uhr) bei Borussia Mönchengladbach wegen seiner Sprunggelenksblessur zu verpassen. Gestern absolvierte „Boro“, der seit Anfang der Woche fehlt, lediglich ein leichtes Lauftraining. „Mal gucken, ob er am Freitag wieder dabeisein kann“, meinte Schaaf.
4 von 18
Werder-Trainer Thomas Schaaf hatte auf eine Pause von nur „zwei, drei Tagen“ gehofft, doch nun dauert’s etwas länger – und Tim Borowski droht die Bundesliga-Partie morgen (15.30 Uhr) bei Borussia Mönchengladbach wegen seiner Sprunggelenksblessur zu verpassen. Gestern absolvierte „Boro“, der seit Anfang der Woche fehlt, lediglich ein leichtes Lauftraining. „Mal gucken, ob er am Freitag wieder dabeisein kann“, meinte Schaaf.
5 von 18
Werder-Trainer Thomas Schaaf hatte auf eine Pause von nur „zwei, drei Tagen“ gehofft, doch nun dauert’s etwas länger – und Tim Borowski droht die Bundesliga-Partie morgen (15.30 Uhr) bei Borussia Mönchengladbach wegen seiner Sprunggelenksblessur zu verpassen. Gestern absolvierte „Boro“, der seit Anfang der Woche fehlt, lediglich ein leichtes Lauftraining. „Mal gucken, ob er am Freitag wieder dabeisein kann“, meinte Schaaf.
6 von 18
Werder-Trainer Thomas Schaaf hatte auf eine Pause von nur „zwei, drei Tagen“ gehofft, doch nun dauert’s etwas länger – und Tim Borowski droht die Bundesliga-Partie morgen (15.30 Uhr) bei Borussia Mönchengladbach wegen seiner Sprunggelenksblessur zu verpassen. Gestern absolvierte „Boro“, der seit Anfang der Woche fehlt, lediglich ein leichtes Lauftraining. „Mal gucken, ob er am Freitag wieder dabeisein kann“, meinte Schaaf.
7 von 18
Werder-Trainer Thomas Schaaf hatte auf eine Pause von nur „zwei, drei Tagen“ gehofft, doch nun dauert’s etwas länger – und Tim Borowski droht die Bundesliga-Partie morgen (15.30 Uhr) bei Borussia Mönchengladbach wegen seiner Sprunggelenksblessur zu verpassen. Gestern absolvierte „Boro“, der seit Anfang der Woche fehlt, lediglich ein leichtes Lauftraining. „Mal gucken, ob er am Freitag wieder dabeisein kann“, meinte Schaaf.
8 von 18
Werder-Trainer Thomas Schaaf hatte auf eine Pause von nur „zwei, drei Tagen“ gehofft, doch nun dauert’s etwas länger – und Tim Borowski droht die Bundesliga-Partie morgen (15.30 Uhr) bei Borussia Mönchengladbach wegen seiner Sprunggelenksblessur zu verpassen. Gestern absolvierte „Boro“, der seit Anfang der Woche fehlt, lediglich ein leichtes Lauftraining. „Mal gucken, ob er am Freitag wieder dabeisein kann“, meinte Schaaf.

Werder-Trainer Thomas Schaaf hatte auf eine Pause von nur „zwei, drei Tagen“ gehofft, doch nun dauert’s etwas länger – und Tim Borowski droht die Bundesliga-Partie morgen (15.30 Uhr) bei Borussia Mönchengladbach wegen seiner Sprunggelenksblessur zu verpassen. Gestern absolvierte „Boro“, der seit Anfang der Woche fehlt, lediglich ein leichtes Lauftraining. „Mal gucken, ob er am Freitag wieder dabeisein kann“, meinte Schaaf.

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Vor dem ersten Bundesliga-Spiel im Jahr 2017 gegen den BVB absolvierten die Werder-Profis am Freitag das Abschlusstraining. Zlatko Junuzovic war wie …
Werder-Abschlusstraining am Freitag

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Am achten Tag im Camp ging es für fünf männliche Kandidaten in die Dschungelprüfung „Ruck Schluck“. Außerdem nahm die Gruppe Abschied von Fräulein …
Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Hier suchen Taucher nach dem vermissten HSV-Manager

Hamburg - Fünf Tage nach dem mysteriösen Verschwinden des Merchandising-Chefs Timo Kraus vom Fußball-Bundesligisten Hamburger SV suchen Taucher an …
Hier suchen Taucher nach dem vermissten HSV-Manager

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Neues Jahr, gute Vorsätze: Unser Redakteur Lars Warnecke sucht im Selbstversuch die passende Sportart. Beim TV Scheeßel durfte er sich an …
Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Meistgelesene Artikel

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

Kleinheisler wechselt nach Budapest

Kleinheisler wechselt nach Budapest

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund