Theodor Gebre Selassie bricht sich im Training den Mittelhandknochen

1 von 56
Bremen - Werder Bremens Verteidiger Theodor Gebre Selassie hat sich im Training den Mittelhandknochen der linken Hand gebrochen und muss operiert werden. Im Training des Fußball-Bundesligisten am Dienstag fehlten außerdem die drei Österreicher Marko Arnautovic, Zlatko Junuzovic und Sebastian Prödl (Grippe).
2 von 56
Bremen - Werder Bremens Verteidiger Theodor Gebre Selassie hat sich im Training den Mittelhandknochen der linken Hand gebrochen und muss operiert werden. Im Training des Fußball-Bundesligisten am Dienstag fehlten außerdem die drei Österreicher Marko Arnautovic, Zlatko Junuzovic und Sebastian Prödl (Grippe).
3 von 56
Bremen - Werder Bremens Verteidiger Theodor Gebre Selassie hat sich im Training den Mittelhandknochen der linken Hand gebrochen und muss operiert werden. Im Training des Fußball-Bundesligisten am Dienstag fehlten außerdem die drei Österreicher Marko Arnautovic, Zlatko Junuzovic und Sebastian Prödl (Grippe).
4 von 56
Bremen - Werder Bremens Verteidiger Theodor Gebre Selassie hat sich im Training den Mittelhandknochen der linken Hand gebrochen und muss operiert werden. Im Training des Fußball-Bundesligisten am Dienstag fehlten außerdem die drei Österreicher Marko Arnautovic, Zlatko Junuzovic und Sebastian Prödl (Grippe).
5 von 56
Bremen - Werder Bremens Verteidiger Theodor Gebre Selassie hat sich im Training den Mittelhandknochen der linken Hand gebrochen und muss operiert werden. Im Training des Fußball-Bundesligisten am Dienstag fehlten außerdem die drei Österreicher Marko Arnautovic, Zlatko Junuzovic und Sebastian Prödl (Grippe).
6 von 56
Bremen - Werder Bremens Verteidiger Theodor Gebre Selassie hat sich im Training den Mittelhandknochen der linken Hand gebrochen und muss operiert werden. Im Training des Fußball-Bundesligisten am Dienstag fehlten außerdem die drei Österreicher Marko Arnautovic, Zlatko Junuzovic und Sebastian Prödl (Grippe).
7 von 56
Bremen - Werder Bremens Verteidiger Theodor Gebre Selassie hat sich im Training den Mittelhandknochen der linken Hand gebrochen und muss operiert werden. Im Training des Fußball-Bundesligisten am Dienstag fehlten außerdem die drei Österreicher Marko Arnautovic, Zlatko Junuzovic und Sebastian Prödl (Grippe).
8 von 56
Bremen - Werder Bremens Verteidiger Theodor Gebre Selassie hat sich im Training den Mittelhandknochen der linken Hand gebrochen und muss operiert werden. Im Training des Fußball-Bundesligisten am Dienstag fehlten außerdem die drei Österreicher Marko Arnautovic, Zlatko Junuzovic und Sebastian Prödl (Grippe).

Bremen - Werder Bremens Verteidiger Theodor Gebre Selassie hat sich im Training den Mittelhandknochen der linken Hand gebrochen und muss operiert werden. Im Training des Fußball-Bundesligisten am Dienstag fehlten außerdem die drei Österreicher Marko Arnautovic, Zlatko Junuzovic und Sebastian Prödl (Grippe).

Das könnte Sie auch interessieren

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Nach zwei geplatzten Fahrten gab es am Samstagabend doch noch ein Happy End beim 14. Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival.
Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Weinfest in Twistringen 

Gegen das Norddeutsche Schietwetter halfen am Wochenende auf dem 3. Twistringer Weinfest gleich drei Dinge: warme Regenkleidung, edle Tropfen, die …
Weinfest in Twistringen 

Trecker-Oldtimer-Treff in Vethem

Die Fans alter Traktoren und Landmaschinen bekamen in Vethem bei Walsrode wieder viele interessante Oldies zu sehen. Bei der 15. Oldieschau der …
Trecker-Oldtimer-Treff in Vethem

„La Strada“ in Rotenburg - der Sonntag 

Das La-Strada-Wochenende hat wieder einmal Tausende Menschen in die Rotenburger Innenstadt gelockt. Nicht nur auf dem Pferdemarkt, sondern auch auf …
„La Strada“ in Rotenburg - der Sonntag 

Meistgelesene Artikel

Hinten sicher, vorne harmlos

Hinten sicher, vorne harmlos

Delaney, Augustinsson und die „neue Mentalität“

Delaney, Augustinsson und die „neue Mentalität“

Werder verteidigt gut wie selten, kontert aber zu zaghaft

Werder verteidigt gut wie selten, kontert aber zu zaghaft

Die Aufstellung: So könnte Werder gegen Hoffenheim spielen

Die Aufstellung: So könnte Werder gegen Hoffenheim spielen