Testspiel: Werder Bremen gegen Aberdeen

1 von 51
Fünfter Test, vierter Sieg – ein knapper, aber sehr souveräner. Vor 7000 Zuschauern schlug Werder Bremen gestern Abend in Oldenburg den ziemlich biederen, etwa deutsches Zweitliga-Niveau verkörpernden schottischen Erstligisten FC Aberdeen mit 1:0 (1:0). Das Tor des Tages schoss Neuzugang Eljero Elia (24.).
2 von 51
Fünfter Test, vierter Sieg – ein knapper, aber sehr souveräner. Vor 7000 Zuschauern schlug Werder Bremen gestern Abend in Oldenburg den ziemlich biederen, etwa deutsches Zweitliga-Niveau verkörpernden schottischen Erstligisten FC Aberdeen mit 1:0 (1:0). Das Tor des Tages schoss Neuzugang Eljero Elia (24.).
3 von 51
Fünfter Test, vierter Sieg – ein knapper, aber sehr souveräner. Vor 7000 Zuschauern schlug Werder Bremen gestern Abend in Oldenburg den ziemlich biederen, etwa deutsches Zweitliga-Niveau verkörpernden schottischen Erstligisten FC Aberdeen mit 1:0 (1:0). Das Tor des Tages schoss Neuzugang Eljero Elia (24.).
4 von 51
Fünfter Test, vierter Sieg – ein knapper, aber sehr souveräner. Vor 7000 Zuschauern schlug Werder Bremen gestern Abend in Oldenburg den ziemlich biederen, etwa deutsches Zweitliga-Niveau verkörpernden schottischen Erstligisten FC Aberdeen mit 1:0 (1:0). Das Tor des Tages schoss Neuzugang Eljero Elia (24.).
5 von 51
Fünfter Test, vierter Sieg – ein knapper, aber sehr souveräner. Vor 7000 Zuschauern schlug Werder Bremen gestern Abend in Oldenburg den ziemlich biederen, etwa deutsches Zweitliga-Niveau verkörpernden schottischen Erstligisten FC Aberdeen mit 1:0 (1:0). Das Tor des Tages schoss Neuzugang Eljero Elia (24.).
6 von 51
Fünfter Test, vierter Sieg – ein knapper, aber sehr souveräner. Vor 7000 Zuschauern schlug Werder Bremen gestern Abend in Oldenburg den ziemlich biederen, etwa deutsches Zweitliga-Niveau verkörpernden schottischen Erstligisten FC Aberdeen mit 1:0 (1:0). Das Tor des Tages schoss Neuzugang Eljero Elia (24.).
7 von 51
Fünfter Test, vierter Sieg – ein knapper, aber sehr souveräner. Vor 7000 Zuschauern schlug Werder Bremen gestern Abend in Oldenburg den ziemlich biederen, etwa deutsches Zweitliga-Niveau verkörpernden schottischen Erstligisten FC Aberdeen mit 1:0 (1:0). Das Tor des Tages schoss Neuzugang Eljero Elia (24.).
8 von 51
Fünfter Test, vierter Sieg – ein knapper, aber sehr souveräner. Vor 7000 Zuschauern schlug Werder Bremen gestern Abend in Oldenburg den ziemlich biederen, etwa deutsches Zweitliga-Niveau verkörpernden schottischen Erstligisten FC Aberdeen mit 1:0 (1:0). Das Tor des Tages schoss Neuzugang Eljero Elia (24.).

Fünfter Test, vierter Sieg – ein knapper, aber sehr souveräner. Vor 7 000 Zuschauern schlug Werder Bremen gestern Abend in Oldenburg den ziemlich biederen, etwa deutsches Zweitliga-Niveau verkörpernden schottischen Erstligisten FC Aberdeen mit 1:0 (1:0). Das Tor des Tages schoss Neuzugang Eljero Elia (24.).

Das könnte Sie auch interessieren

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Nach zwei geplatzten Fahrten gab es am Samstagabend doch noch ein Happy End beim 14. Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival.
Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

„H&P Open Air“ im Bürgerpark Hoya

Fünf Bands heizten den Zuschauern am Samstagabend beim Benefiz-Konzert „H&P Open Air“ im Hoyaer Bürgerpark ordentlich ein. Anfangs noch schüchtern, …
„H&P Open Air“ im Bürgerpark Hoya

Weinfest in Twistringen 

Gegen das Norddeutsche Schietwetter halfen am Wochenende auf dem 3. Twistringer Weinfest gleich drei Dinge: warme Regenkleidung, edle Tropfen, die …
Weinfest in Twistringen 

Aufbau beim Reload-Festival 2017

Die Reload-Bühne kommt: Die "Steelhands" sind am Montag im Mittelzentrum und sorgen dafür, dass die Bühne, auf der am Freitag und Samstag unter …
Aufbau beim Reload-Festival 2017

Meistgelesene Artikel

Ruhezone statt Rappelkiste - richtig oder falsch?

Ruhezone statt Rappelkiste - richtig oder falsch?

Recife ruft: Werder-Flop Wesley zieht weiter

Recife ruft: Werder-Flop Wesley zieht weiter

Sonderlob für Augustinsson und Pavlenka

Sonderlob für Augustinsson und Pavlenka

Bleibt Yatabare am Ende doch?

Bleibt Yatabare am Ende doch?