Talk-Runde mit Werder Bremen

1 von 14
Mit einem Staraufgebot haben Werder Bremen und Bayern München der „Bundesliga-Show“ des Dubai Sports Channel gestern zu besonderem Glanz verholfen. Mit Trainer Thomas Schaaf, Sportchef Klaus Allofs sowie Torsten Frings, Per Mertesacker und Claudio Pizarro waren die Bremer zu einer einstündigen Interviewrunde im DSC-Studio angerückt. Die Bayern hatten Coach Louis van Gaal, Manager Christian Nerlinger, Mannschaftskapitän Mark van Bommel, Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger entsandt.
2 von 14
Mit einem Staraufgebot haben Werder Bremen und Bayern München der „Bundesliga-Show“ des Dubai Sports Channel gestern zu besonderem Glanz verholfen. Mit Trainer Thomas Schaaf, Sportchef Klaus Allofs sowie Torsten Frings, Per Mertesacker und Claudio Pizarro waren die Bremer zu einer einstündigen Interviewrunde im DSC-Studio angerückt. Die Bayern hatten Coach Louis van Gaal, Manager Christian Nerlinger, Mannschaftskapitän Mark van Bommel, Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger entsandt.
3 von 14
Mit einem Staraufgebot haben Werder Bremen und Bayern München der „Bundesliga-Show“ des Dubai Sports Channel gestern zu besonderem Glanz verholfen. Mit Trainer Thomas Schaaf, Sportchef Klaus Allofs sowie Torsten Frings, Per Mertesacker und Claudio Pizarro waren die Bremer zu einer einstündigen Interviewrunde im DSC-Studio angerückt. Die Bayern hatten Coach Louis van Gaal, Manager Christian Nerlinger, Mannschaftskapitän Mark van Bommel, Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger entsandt.
4 von 14
Mit einem Staraufgebot haben Werder Bremen und Bayern München der „Bundesliga-Show“ des Dubai Sports Channel gestern zu besonderem Glanz verholfen. Mit Trainer Thomas Schaaf, Sportchef Klaus Allofs sowie Torsten Frings, Per Mertesacker und Claudio Pizarro waren die Bremer zu einer einstündigen Interviewrunde im DSC-Studio angerückt. Die Bayern hatten Coach Louis van Gaal, Manager Christian Nerlinger, Mannschaftskapitän Mark van Bommel, Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger entsandt.  
5 von 14
Mit einem Staraufgebot haben Werder Bremen und Bayern München der „Bundesliga-Show“ des Dubai Sports Channel gestern zu besonderem Glanz verholfen. Mit Trainer Thomas Schaaf, Sportchef Klaus Allofs sowie Torsten Frings, Per Mertesacker und Claudio Pizarro waren die Bremer zu einer einstündigen Interviewrunde im DSC-Studio angerückt. Die Bayern hatten Coach Louis van Gaal, Manager Christian Nerlinger, Mannschaftskapitän Mark van Bommel, Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger entsandt.
6 von 14
Mit einem Staraufgebot haben Werder Bremen und Bayern München der „Bundesliga-Show“ des Dubai Sports Channel gestern zu besonderem Glanz verholfen. Mit Trainer Thomas Schaaf, Sportchef Klaus Allofs sowie Torsten Frings, Per Mertesacker und Claudio Pizarro waren die Bremer zu einer einstündigen Interviewrunde im DSC-Studio angerückt. Die Bayern hatten Coach Louis van Gaal, Manager Christian Nerlinger, Mannschaftskapitän Mark van Bommel, Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger entsandt.
7 von 14
Mit einem Staraufgebot haben Werder Bremen und Bayern München der „Bundesliga-Show“ des Dubai Sports Channel gestern zu besonderem Glanz verholfen. Mit Trainer Thomas Schaaf, Sportchef Klaus Allofs sowie Torsten Frings, Per Mertesacker und Claudio Pizarro waren die Bremer zu einer einstündigen Interviewrunde im DSC-Studio angerückt. Die Bayern hatten Coach Louis van Gaal, Manager Christian Nerlinger, Mannschaftskapitän Mark van Bommel, Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger entsandt.
8 von 14
Mit einem Staraufgebot haben Werder Bremen und Bayern München der „Bundesliga-Show“ des Dubai Sports Channel gestern zu besonderem Glanz verholfen. Mit Trainer Thomas Schaaf, Sportchef Klaus Allofs sowie Torsten Frings, Per Mertesacker und Claudio Pizarro waren die Bremer zu einer einstündigen Interviewrunde im DSC-Studio angerückt. Die Bayern hatten Coach Louis van Gaal, Manager Christian Nerlinger, Mannschaftskapitän Mark van Bommel, Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger entsandt.

Mit einem Staraufgebot haben Werder Bremen und Bayern München der „Bundesliga-Show“ des Dubai Sports Channel gestern zu besonderem Glanz verholfen. Mit Trainer Thomas Schaaf, Sportchef Klaus Allofs sowie Torsten Frings, Per Mertesacker und Claudio Pizarro waren die Bremer zu einer einstündigen Interviewrunde im DSC-Studio angerückt.

Das könnte Sie auch interessieren

Rekruten treten zum feierlichen Gelöbnis an

240 Rekruten aus Rotenburg und Seedorf sind am Dienstag zum feierlichen Gelöbnis auf dem Rotenburger Pferdemarkt angetreten. Rund 1000 Besucher …
Rekruten treten zum feierlichen Gelöbnis an

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

Werder Bremen hat am elften Spieltag bei Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach eine 1:3-Niederlage hinnehmen müssen. Insbesondere die schwächelnde …
„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

Auf der Suche nach der Berliner Mauer

An vielen Orten können Besucher noch Überreste der Berliner Mauer erleben. Wem es an der East Side Gallery und der Bernauer Straße zu voll ist, …
Auf der Suche nach der Berliner Mauer

Fotostrecke: Werders klare Niederlage gegen Gladbach

Werder Bremen hat das Bundesliga-Spiel gegen Borussia Mönchengladbach mit 1:3 verloren. Ramy Bensebaini und zwei Mal Patrick Herrmann trafen für …
Fotostrecke: Werders klare Niederlage gegen Gladbach

Meistgelesene Artikel

Notizen vor Gladbach: Starke Pizarro-Bilanz und der gefährliche Weltmeister-Sohn

Notizen vor Gladbach: Starke Pizarro-Bilanz und der gefährliche Weltmeister-Sohn

Rashica-Abgang im Winter? Werder-Sportchef Frank Baumann beruhigt Fans

Rashica-Abgang im Winter? Werder-Sportchef Frank Baumann beruhigt Fans

Erst jetzt kann Werder-Rakete Milot Rashica länger zünden

Erst jetzt kann Werder-Rakete Milot Rashica länger zünden

Erste Spiele der Rückrunde terminert: Drei Mal samstags, ein Mal am Sonntag

Erste Spiele der Rückrunde terminert: Drei Mal samstags, ein Mal am Sonntag

Kommentare