Nervenkitzel über 120 Minuten

1 von 57
Wunder werden eigentlich nur an der Weser geschrieben – gestern Abend allerdings verlegte Werder Bremen den Wahnsinn an den Bisagno. 0:3 lag die Mannschaft von Trainer Thomas Schaaf im Rückspiel der Champions-League-Qualifikation bei Sampdoria Genua bereits zurück – am Ende stand es 2:3 nach Verlängerung. Werder hat’s geschafft!
2 von 57
Wunder werden eigentlich nur an der Weser geschrieben – gestern Abend allerdings verlegte Werder Bremen den Wahnsinn an den Bisagno. 0:3 lag die Mannschaft von Trainer Thomas Schaaf im Rückspiel der Champions-League-Qualifikation bei Sampdoria Genua bereits zurück – am Ende stand es 2:3 nach Verlängerung. Werder hat’s geschafft!
3 von 57
Wunder werden eigentlich nur an der Weser geschrieben – gestern Abend allerdings verlegte Werder Bremen den Wahnsinn an den Bisagno. 0:3 lag die Mannschaft von Trainer Thomas Schaaf im Rückspiel der Champions-League-Qualifikation bei Sampdoria Genua bereits zurück – am Ende stand es 2:3 nach Verlängerung. Werder hat’s geschafft!
4 von 57
Wunder werden eigentlich nur an der Weser geschrieben – gestern Abend allerdings verlegte Werder Bremen den Wahnsinn an den Bisagno. 0:3 lag die Mannschaft von Trainer Thomas Schaaf im Rückspiel der Champions-League-Qualifikation bei Sampdoria Genua bereits zurück – am Ende stand es 2:3 nach Verlängerung. Werder hat’s geschafft!
5 von 57
Wunder werden eigentlich nur an der Weser geschrieben – gestern Abend allerdings verlegte Werder Bremen den Wahnsinn an den Bisagno. 0:3 lag die Mannschaft von Trainer Thomas Schaaf im Rückspiel der Champions-League-Qualifikation bei Sampdoria Genua bereits zurück – am Ende stand es 2:3 nach Verlängerung. Werder hat’s geschafft!
6 von 57
Wunder werden eigentlich nur an der Weser geschrieben – gestern Abend allerdings verlegte Werder Bremen den Wahnsinn an den Bisagno. 0:3 lag die Mannschaft von Trainer Thomas Schaaf im Rückspiel der Champions-League-Qualifikation bei Sampdoria Genua bereits zurück – am Ende stand es 2:3 nach Verlängerung. Werder hat’s geschafft!
7 von 57
Wunder werden eigentlich nur an der Weser geschrieben – gestern Abend allerdings verlegte Werder Bremen den Wahnsinn an den Bisagno. 0:3 lag die Mannschaft von Trainer Thomas Schaaf im Rückspiel der Champions-League-Qualifikation bei Sampdoria Genua bereits zurück – am Ende stand es 2:3 nach Verlängerung. Werder hat’s geschafft!
8 von 57
Wunder werden eigentlich nur an der Weser geschrieben – gestern Abend allerdings verlegte Werder Bremen den Wahnsinn an den Bisagno. 0:3 lag die Mannschaft von Trainer Thomas Schaaf im Rückspiel der Champions-League-Qualifikation bei Sampdoria Genua bereits zurück – am Ende stand es 2:3 nach Verlängerung. Werder hat’s geschafft!

Wunder werden eigentlich nur an der Weser geschrieben – gestern Abend allerdings verlegte Werder Bremen den Wahnsinn an den Bisagno. 0:3 lag die Mannschaft von Trainer Thomas Schaaf im Rückspiel der Champions-League-Qualifikation bei Sampdoria Genua bereits zurück – am Ende stand es 2:3 nach Verlängerung. Werder hat’s geschafft!

Das könnte Sie auch interessieren

Zeugnisübergabe an den BBS Verden

Sie haben es geschafft: 80 Schüler der Fachoberschulen Gestaltung, Technik und Wirtschaft an den BBS Verden, bekamen am Montagnachmittag die …
Zeugnisübergabe an den BBS Verden

„Mini-WM“ auf dem Bassumer Sportplatz

Die „Mini-WM“ der Lebenshilfe Syke, die vierte Veranstaltung dieser Art auf dem Bassumer Sportplatz, ausgerichtet vom Wohnheim Bassum, gewinnt in …
„Mini-WM“ auf dem Bassumer Sportplatz

Baujahr 1852: Zum Abriss freigegebenes Gebäude in Leeste

Das Geschäftshaus der Familie Dunkhase aus dem Jahr 1852 wird in Kürze abgerissen, es liegt schräg gegenüber eines Verbrauchermarktes an der Leester …
Baujahr 1852: Zum Abriss freigegebenes Gebäude in Leeste

Lesefreude-Fest im Landpark Lauenbrück

Lesen bildet - und mach darüber hinaus auch jede Menge Spaß. Den hatten die Besucher des Lesefreude-Festes im Landpark Lauenbrück allemal. Zahlreiche …
Lesefreude-Fest im Landpark Lauenbrück

Meistgelesene Artikel

Werder führt Kurvendiskussion

Werder führt Kurvendiskussion

SGE-Sportdirektor Hübner bestätigt Interesse an Ex-Bremer Wiedwald

SGE-Sportdirektor Hübner bestätigt Interesse an Ex-Bremer Wiedwald

Veljkovic sieht Serben-Sieg

Veljkovic sieht Serben-Sieg

Zetterer bleibt – und sein Ersatz kommt erst später

Zetterer bleibt – und sein Ersatz kommt erst später