Prödl und Ignjovski weiter Wackelkandidaten

1 von 30
Der Einsatz von Sebastian Prödl und Aleksandar Ignjovski gegen den FC Bayern München am Samstag (15.30 Uhr) ist weiter fraglich. Beide trainierten heute noch individuell. Ignjovski, der seit dem Spiel gegen Stuttgart an Sprunggelenkproblemen laboriert, absolvierte heute eine 20 minütige Laufeinheit und will es morgen mit Tape und Schmerztabletten im Teamtraining versuchen. Auch Prödl plant morgen, spätestens aber am Freitag wieder mit der Mannschaft zu trainieren.
2 von 30
Der Einsatz von Sebastian Prödl und Aleksandar Ignjovski gegen den FC Bayern München am Samstag (15.30 Uhr) ist weiter fraglich. Beide trainierten heute noch individuell. Ignjovski, der seit dem Spiel gegen Stuttgart an Sprunggelenkproblemen laboriert, absolvierte heute eine 20 minütige Laufeinheit und will es morgen mit Tape und Schmerztabletten im Teamtraining versuchen. Auch Prödl plant morgen, spätestens aber am Freitag wieder mit der Mannschaft zu trainieren.
3 von 30
Der Einsatz von Sebastian Prödl und Aleksandar Ignjovski gegen den FC Bayern München am Samstag (15.30 Uhr) ist weiter fraglich. Beide trainierten heute noch individuell. Ignjovski, der seit dem Spiel gegen Stuttgart an Sprunggelenkproblemen laboriert, absolvierte heute eine 20 minütige Laufeinheit und will es morgen mit Tape und Schmerztabletten im Teamtraining versuchen. Auch Prödl plant morgen, spätestens aber am Freitag wieder mit der Mannschaft zu trainieren.
4 von 30
Der Einsatz von Sebastian Prödl und Aleksandar Ignjovski gegen den FC Bayern München am Samstag (15.30 Uhr) ist weiter fraglich. Beide trainierten heute noch individuell. Ignjovski, der seit dem Spiel gegen Stuttgart an Sprunggelenkproblemen laboriert, absolvierte heute eine 20 minütige Laufeinheit und will es morgen mit Tape und Schmerztabletten im Teamtraining versuchen. Auch Prödl plant morgen, spätestens aber am Freitag wieder mit der Mannschaft zu trainieren.
5 von 30
Der Einsatz von Sebastian Prödl und Aleksandar Ignjovski gegen den FC Bayern München am Samstag (15.30 Uhr) ist weiter fraglich. Beide trainierten heute noch individuell. Ignjovski, der seit dem Spiel gegen Stuttgart an Sprunggelenkproblemen laboriert, absolvierte heute eine 20 minütige Laufeinheit und will es morgen mit Tape und Schmerztabletten im Teamtraining versuchen. Auch Prödl plant morgen, spätestens aber am Freitag wieder mit der Mannschaft zu trainieren.
6 von 30
Der Einsatz von Sebastian Prödl und Aleksandar Ignjovski gegen den FC Bayern München am Samstag (15.30 Uhr) ist weiter fraglich. Beide trainierten heute noch individuell. Ignjovski, der seit dem Spiel gegen Stuttgart an Sprunggelenkproblemen laboriert, absolvierte heute eine 20 minütige Laufeinheit und will es morgen mit Tape und Schmerztabletten im Teamtraining versuchen. Auch Prödl plant morgen, spätestens aber am Freitag wieder mit der Mannschaft zu trainieren.
7 von 30
Der Einsatz von Sebastian Prödl und Aleksandar Ignjovski gegen den FC Bayern München am Samstag (15.30 Uhr) ist weiter fraglich. Beide trainierten heute noch individuell. Ignjovski, der seit dem Spiel gegen Stuttgart an Sprunggelenkproblemen laboriert, absolvierte heute eine 20 minütige Laufeinheit und will es morgen mit Tape und Schmerztabletten im Teamtraining versuchen. Auch Prödl plant morgen, spätestens aber am Freitag wieder mit der Mannschaft zu trainieren.
8 von 30
Der Einsatz von Sebastian Prödl und Aleksandar Ignjovski gegen den FC Bayern München am Samstag (15.30 Uhr) ist weiter fraglich. Beide trainierten heute noch individuell. Ignjovski, der seit dem Spiel gegen Stuttgart an Sprunggelenkproblemen laboriert, absolvierte heute eine 20 minütige Laufeinheit und will es morgen mit Tape und Schmerztabletten im Teamtraining versuchen. Auch Prödl plant morgen, spätestens aber am Freitag wieder mit der Mannschaft zu trainieren.

Der Einsatz von Sebastian Prödl und Aleksandar Ignjovski gegen den FC Bayern München am Samstag (15.30 Uhr) ist weiter fraglich. Beide trainierten heute noch individuell. Ignjovski, der seit dem Spiel gegen Stuttgart an Sprunggelenkproblemen laboriert, absolvierte heute eine 20 minütige Laufeinheit und will es morgen mit Tape und Schmerztabletten im Teamtraining versuchen. Auch Prödl will morgen, spätestens aber am Freitag wieder einsteigen.

Das könnte Sie auch interessieren

14. Midnight-Summer-Shopping

Günstig einkaufen bis zur Geisterstunde, bummeln, Treffen mit Freunden und nette Gespräche in geselliger Runde führen - das alles war beim 14. …
14. Midnight-Summer-Shopping

Hoffest in Brockel

Schon 50 Jahre lang bewirtschaftet die Familie Wiederhold ihren Hof in Bellen entsprechend dem Ökolandbau. Grund genug zusammen mit dem …
Hoffest in Brockel

Rotenburger Stadtradeln - das Finale am Samstag

Mit dem großen Finale von drei Radtouren über 15, 30 und 40 Kilometer ist am Samstagnachmittag das Rotenburger Stadtradeln beendet worden. Mehr als …
Rotenburger Stadtradeln - das Finale am Samstag

Abschlussfeier an der Oberschule in Bruchhausen-Vilsen

Die Oberschule Bruchhausen-Vilsen hat am Donnerstag die Schulabgänger verabschiedet. Im Schulforum gab es ein stimmungsvolles Programm.
Abschlussfeier an der Oberschule in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Beijmo soll Gebre Selassie Druck machen

Beijmo soll Gebre Selassie Druck machen

Baumann: „Beijmo kommt Dienstag“

Baumann: „Beijmo kommt Dienstag“

Kohfeldt bittet zum Workshop

Kohfeldt bittet zum Workshop

Verlaat wechselt zu Zweitligist Sandhausen

Verlaat wechselt zu Zweitligist Sandhausen