Marko Marin im Porträt

1 von 22
Im Sommer 2009 wechselte Marko Marin von Mönchengladbach nach Bremen.
2 von 22
Bereits vor seinem Wechsel an die Weser machte Marin auf sich aufmerksam. Im Alter von 18 Jahren debütierte er bei den Fohlen und wirbelte die erste und zweite Liga ordentlich durcheinander.
3 von 22
Seinen bisher größten Erfolg feierte Marin im vergangenen Juni. Mit der U21 siegte er bei der Europameisterschaft
4 von 22
Nach seinem Wechsel nach Bremen fügte sich der Flügelflitzer schnell in das Mannschaftsgefüge ein.
5 von 22
Marin wie ihn die Fans lieben.
6 von 22
Durch seine starke Technik,...
7 von 22
die enge Ballführung und seine Schnelligkeit...
8 von 22
sucht er immer wieder die Eins-auf-Eins-Situationen.

Marko Marin ist mittlerweile nicht mehr aus der Startelf von Werder Bremen wegzudenken. Der 21-jährige Flügelflitzer präsntiert sich derzeit in Hochform und hat sich auch bei der Nationalmannschaft zumindest in den Notizblock gespielt

Das könnte Sie auch interessieren

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Cola ist nicht immer das gesündeste Getränk, doch es kann recht nützlich sein. In der Fotostrecke zeigen wir Ihnen, was sie damit im …
Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Rassentauben oder Brieftauben züchten

Taube ist nicht gleich Taube: Mehr als 350 Rassen gibt es in Deutschland. Entscheiden müssen sich Halter als erstes zwischen Rasse- oder Brieftaube. …
Rassentauben oder Brieftauben züchten

Unfall in Westrittrum 

In einen schweren Unfall am Freitag gegen 13.50 Uhr auf der Amelhauser Straße bei Westrittrum war ein Polizeiwagen verwickelt. 
Unfall in Westrittrum 

Party am Freitag auf dem Bremer Freimarkt

Der 982. Bremer Freimarkt ist eröffnet. Wir haben uns am Freitag ins Getümmel geworfen und Fotos von der Party auf der Bürgerweide, in der …
Party am Freitag auf dem Bremer Freimarkt

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Bode: „Einhellig“ pro Nouri

Bode: „Einhellig“ pro Nouri

Schaaf wehrt sich gegen Gerüchte

Schaaf wehrt sich gegen Gerüchte