Ohne Marin und Ekici gegen Augsburg

1 von 35
Das sind keine guten Nachrichten für die Werder-Fans. Ohne Marko Marin und Mehmet Ekici geht es am Samstag (15.30 Uhr) gegen den FC Augsburg. Das sind die Fakten nach dem Abschlusstraining. Die beiden kreativen Mittelfeldspieler sind von Trainer Thomas Schaaf nicht für den Kader nominiert worden. „Bei beiden sind noch Restprobleme da", nannte Schaaf nach Beendigung der Übungseinheit am Freitagnachmittag die Gründe. Insgesamt hatte der Coach 21 Akteure beim Training dabei.
2 von 35
Das sind keine guten Nachrichten für die Werder-Fans. Ohne Marko Marin und Mehmet Ekici geht es am Samstag (15.30 Uhr) gegen den FC Augsburg. Das sind die Fakten nach dem Abschlusstraining. Die beiden kreativen Mittelfeldspieler sind von Trainer Thomas Schaaf nicht für den Kader nominiert worden. „Bei beiden sind noch Restprobleme da", nannte Schaaf nach Beendigung der Übungseinheit am Freitagnachmittag die Gründe. Insgesamt hatte der Coach 21 Akteure beim Training dabei.
3 von 35
Das sind keine guten Nachrichten für die Werder-Fans. Ohne Marko Marin und Mehmet Ekici geht es am Samstag (15.30 Uhr) gegen den FC Augsburg. Das sind die Fakten nach dem Abschlusstraining. Die beiden kreativen Mittelfeldspieler sind von Trainer Thomas Schaaf nicht für den Kader nominiert worden. „Bei beiden sind noch Restprobleme da", nannte Schaaf nach Beendigung der Übungseinheit am Freitagnachmittag die Gründe. Insgesamt hatte der Coach 21 Akteure beim Training dabei.
4 von 35
Das sind keine guten Nachrichten für die Werder-Fans. Ohne Marko Marin und Mehmet Ekici geht es am Samstag (15.30 Uhr) gegen den FC Augsburg. Das sind die Fakten nach dem Abschlusstraining. Die beiden kreativen Mittelfeldspieler sind von Trainer Thomas Schaaf nicht für den Kader nominiert worden. „Bei beiden sind noch Restprobleme da", nannte Schaaf nach Beendigung der Übungseinheit am Freitagnachmittag die Gründe. Insgesamt hatte der Coach 21 Akteure beim Training dabei.
5 von 35
Das sind keine guten Nachrichten für die Werder-Fans. Ohne Marko Marin und Mehmet Ekici geht es am Samstag (15.30 Uhr) gegen den FC Augsburg. Das sind die Fakten nach dem Abschlusstraining. Die beiden kreativen Mittelfeldspieler sind von Trainer Thomas Schaaf nicht für den Kader nominiert worden. „Bei beiden sind noch Restprobleme da", nannte Schaaf nach Beendigung der Übungseinheit am Freitagnachmittag die Gründe. Insgesamt hatte der Coach 21 Akteure beim Training dabei.
6 von 35
Das sind keine guten Nachrichten für die Werder-Fans. Ohne Marko Marin und Mehmet Ekici geht es am Samstag (15.30 Uhr) gegen den FC Augsburg. Das sind die Fakten nach dem Abschlusstraining. Die beiden kreativen Mittelfeldspieler sind von Trainer Thomas Schaaf nicht für den Kader nominiert worden. „Bei beiden sind noch Restprobleme da", nannte Schaaf nach Beendigung der Übungseinheit am Freitagnachmittag die Gründe. Insgesamt hatte der Coach 21 Akteure beim Training dabei.
7 von 35
Das sind keine guten Nachrichten für die Werder-Fans. Ohne Marko Marin und Mehmet Ekici geht es am Samstag (15.30 Uhr) gegen den FC Augsburg. Das sind die Fakten nach dem Abschlusstraining. Die beiden kreativen Mittelfeldspieler sind von Trainer Thomas Schaaf nicht für den Kader nominiert worden. „Bei beiden sind noch Restprobleme da", nannte Schaaf nach Beendigung der Übungseinheit am Freitagnachmittag die Gründe. Insgesamt hatte der Coach 21 Akteure beim Training dabei.
8 von 35
Das sind keine guten Nachrichten für die Werder-Fans. Ohne Marko Marin und Mehmet Ekici geht es am Samstag (15.30 Uhr) gegen den FC Augsburg. Das sind die Fakten nach dem Abschlusstraining. Die beiden kreativen Mittelfeldspieler sind von Trainer Thomas Schaaf nicht für den Kader nominiert worden. „Bei beiden sind noch Restprobleme da", nannte Schaaf nach Beendigung der Übungseinheit am Freitagnachmittag die Gründe. Insgesamt hatte der Coach 21 Akteure beim Training dabei.

Das sind keine guten Nachrichten für die Werder-Fans. Ohne Marko Marin und Mehmet Ekici geht es am Samstag (15.30 Uhr) gegen den FC Augsburg. Das sind die Fakten nach dem Abschlusstraining. Die beiden kreativen Mittelfeldspieler sind von Trainer Thomas Schaaf nicht für den kader nominiert worden. „Bei beiden sind noch Restprobleme da", nannte Schaaf nach Beendigung der Übungseinheit am Freitagnachmittag die Gründe.

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Einige Bewerber treiben Personalchefs schon zu Beginn des Vorstellungsgesprächs in den Wahnsinn. Mit welchen Aktionen ihnen das gelingt, erfahren Sie …
Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Jugendförderkreis-Cup in Thedinghausen

20 Mannschaften haben am Wochenende in Thedinghausen den Jugendförderkreis-Cup ausgespielt. Bei der 15. Auflage der vom MTV Riede ausgerichteten …
Jugendförderkreis-Cup in Thedinghausen

Party am Samstag bei den Sixdays Bremen

Auch am Samstagabend wurde wieder fleißig gefeiert bei den Sixdays in Bremen. Mickie Krause heizte den Besuchern in Halle 4 wieder ordentlich ein.
Party am Samstag bei den Sixdays Bremen

Lorenz Büffel und DJ Toddy heizen Sixdays-Besuchern ein

Lorenz Büffel und DJ Toddy geben am Montag musikalisch ordentlich Gas, um die Gäste aus Bremen, dem Umland, aber auch weitangereiste Gäste gut zu …
Lorenz Büffel und DJ Toddy heizen Sixdays-Besuchern ein

Meistgelesene Artikel

Hoffenheim gehen die Mittelfeldspieler aus

Hoffenheim gehen die Mittelfeldspieler aus

Pavlenka: „Das ist ja meine Aufgabe“

Pavlenka: „Das ist ja meine Aufgabe“

Delaney zurück im Mannschaftstraining

Delaney zurück im Mannschaftstraining

Kohfeldt über Kruse: „Er darf etwas mehr als die anderen“

Kohfeldt über Kruse: „Er darf etwas mehr als die anderen“