Die Noten der Werder-Spieler

1 von 14
Werder Bremen am Boden...
2 von 14
Die Mannschaft von Trainer Thomas Schaaf unterlag gestern Abend gegen Twente Enschede nach späten Toren von Nacer Chaldli (81.) und Luuk de Jong (84.) mit 0:2 (0:0) und bleibt damit Letzter in der Gruppe A.
3 von 14
Sebastian Mielitz: Der Ruhepol hinter der wackligen Abwehr. Tolle Paraden – vor allem gegen Chadli (48.). Wieder eine gute Leistung des Wiese-Vertreters in seinem wohl vorerst letzten Spiel. Bei den Gegentoren machtlos. Note 2
4 von 14
Sebastian Prödl: Interpretierte die Rolle als Rechtsverteidiger immens offensiv – das ging allerdings zu Lasten der Defensive. Seine Außenbahn war zu häufig offen. Nach der Pause viel zurückhaltender. Note 4
5 von 14
Per Mertesacker: Nanu, in der ersten Halbzeit fast häufiger in der gegnerischen als in der eigenen Hälfte. Ordentliche Spieleröffnung. Durch sein weites Vorrücken ergaben sich aber große Räume für die Twente-Konter. Konzentrierte sich im zweiten Durchgang vornehmlich – und meistens gut – auf seine eigentlichen Aufgaben in der Abwehr. Note 3
6 von 14
Torsten Frings: Der Kapitän ist kein Innenverteidiger, leistete sich einen Riesenbock gegen Janko (22.) und dann ein verheerendes Klammern gegen Bryan Ruiz (75.). Frings war letzter Mann und sah Rot – der Tiefpunkt eines Abends zum Vergessen für den 33-Jährigen. Note 5
7 von 14
Wesley: Der auffälligste Bremer in der ersten Halbzeit. Als Linksverteidiger ständig im Vorwärtsgang, zog oft nach innen und dann ab. Hinten stoppte er den „durchgebrochenen“ Janko zwei Mal im letzten Moment (17./22.) – mit energischem Körpereinsatz. Hatte tolle, besonders im Stellungsspiel aber auch schlimme Szenen – und er verlor vor dem 0:1 zu leicht den Ball. Note 3
8 von 14
Philipp Bargfrede (bis 59.): Bemüht im rechten Mittelfeld, mehr nicht. In der Offensive fehlte ihm sichtbar die Leichtigkeit. Note 4

Tschüss, Europa! Werder unterliegt Enschede mit 0:2 – und ist praktisch raus aus dem internationalen Geschäft. Hier die Bilder vom Spiel im Weserstadion.

XXL-Faschingsparty in Bothel

Hunderte Karnevalisten kamen zur großen Faschingsparty nach Bothel. Das bunte Partyvolk feierte die ganze Nacht in ihren fantasievollen Kostümen. 
XXL-Faschingsparty in Bothel

Werder-Training am Sonntag

Nach der 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund trainierte Werder Bremen unter der Aufsicht von Trainer Alexander Nouri am Sonntag in der Kälte.
Werder-Training am Sonntag

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

In der ersten Auktion des Jahres in der Verdener Niedersachsenhalle vom Samstag wurden über den Hannoveraner Verband die „Stars von morgen“ angeboten …
Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Am Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede und des Gewerbevereins Visselhövede nahmen am Montagabend im Hotel Pescheks rund 300 Gäste teil. Während …
Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Meistgelesene Artikel

Wenn die Kette pendelt: Nouris Defensiv-Konzept

Wenn die Kette pendelt: Nouris Defensiv-Konzept

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag