Die Noten: Wiese hält Werder im Spiel

1 von 14
Tim Wiese: Zunächst bestand Unterkühlungsgefahr, so wenig Arbeit bekam er. Aber dann hellwach. Klärte die Eins-gegen-Eins-Situationen gegen Acimovic (17.) und Sulimani (27.) sowie den Schuss von Liendl (59.) mit tollen Reflexen und bewahrte sein Team vorm Rückstand. Note: 1,5
2 von 14
Clemens Fritz: Hatte Glück, dass seine Strafraum-Aktion gegen Leovac keinen Elfmeter nach sich zog (23.) Auch sonst mit Problemen gegen Wiens quirlige „22“. Zudem wenige gefährliche Vorstöße. Note: 4
3 von 14
Per Mertesacker: Teilte sich die einzige Austria-Spitze, Schumacher, mit Naldo. Hatte dabei in den Zweikämpfen oft Schwerstarbeit zu verrichten, weil der bullige Brasilianer seinen Körper voll einsetzte. Aber Werders Ersatz-Kapitän hielt gut dagegen. Note: 3
4 von 14
Naldo: Nutzte seine Freiräume anfangs zu mehreren Vorstößen, die jedoch nichts einbrachten. Hinten ließ er wenig zu. Note: 3
5 von 14
Petri Pasanen: Sonst so umsichtig und zuverlässig in der Defensive, diesmal mit einigen Stellungsfehlern auf der linken Abwehrseite. Besonders, als Sulimani in seinem Rücken weglief und fast getroffen hätte (27.). Nach vorne gewohnt zaghaft.  Note: 4
6 von 14
Peter Niemeyer (bis 75.): In der Defensive ordentlich, aber als „Sechser“ nicht so dynamisch und aggressiv wie Kapitän Torsten Frings, den er vertrat. Nur ein Torschuss (8.). Note: 3,5
7 von 14
Philipp Bargfrede (bis 45.): Bemüht und im halbrechten Mittelfeld stets anspielbereit, aber zwingende Aktionen sprangen dabei nicht heraus. In der Halbzeit „geopfert“, weil Hunt aus dem Sturm zurückrückte. Note: 4
8 von 14
Tim Borowski: Erst der Chancentod mit zwei vergebenen Riesen-Möglichkeiten (75./79.), dann mit dem Kopfball zum 1:0 (81.) der Wegbereiter des Sieges. Schönte damit ein lange schwaches Spiel. Note: 4

Bremen - Überragend war es nicht, was Werder Bremen vor eigener Kulisse gegen Austria Wien ablieferte. Dennoch siegten die Gastgeber mit 2:0 und erreichten die nächste Runde in der Europa League

Das könnte Sie auch interessieren

Einzelkritik: Kruse und Bartels noch nicht auf Betriebstemperatur 

Werder Bremen verliert sein Bundesliga-Auftaktspiel gegen die TSG Hoffenheim mit 0:1. Die DeichStube bewertet die Spieler. 
Einzelkritik: Kruse und Bartels noch nicht auf Betriebstemperatur 

14. Barnstorfer Ballonfahrer-Festival 

Alle zwei Jahre treffen sich Ballonfahrer aus ganz Deutschland, aus den Niederlanden und aus Litauen zu einem Stelldichein im in Barnstorf. Am …
14. Barnstorfer Ballonfahrer-Festival 

„La Strada“ in Rotenburg - der Samstag 

Auch am zweiten Tag des Straßenkunst-Festivals „La Strada“ kamen wieder zahlreiche Besucher nach Rotenburg, um die vielen Künstlerinnen und Künstler …
„La Strada“ in Rotenburg - der Samstag 

Sommerfest der Stadtwaldfarm in Verden 

Das jährliche Sommerfest hat am Samstag viele Besucher auf das Gelände der Stadtwaldfarm nach Verden gelockt. In der Einrichtung in Trägerschaft des …
Sommerfest der Stadtwaldfarm in Verden 

Meistgelesene Artikel

Unglücklich ja, unverdient nein

Unglücklich ja, unverdient nein

„Max Kruse lässt auch die anderen gut aussehen“

„Max Kruse lässt auch die anderen gut aussehen“

Die Aufstellung: So könnte Werder gegen Hoffenheim spielen

Die Aufstellung: So könnte Werder gegen Hoffenheim spielen

Kainz: „Keine Ausreden“

Kainz: „Keine Ausreden“