Bye bye Werder: Marin geht nach London

1 von 46
Als teuerster Transfer der Vereinsgeschichte verlässt Marko Marin Werder Bremen nach drei Jahren wieder. Für 8,5 Millionen Euro war der nur 1,70 Meter große Flügelflitzer im Sommer 2009 aus Mönchengladbach and die Weser gewechselt, wo er sich im System von Thomas Schaaf nie zurechtfand. In 87 Spielen für Werder stehen acht Treffer auf dem Konto des Mittelfeldspielers, der auch 16 Länderspiele absolvierte. Im Sommer führt in seine Reise nach London, wo er für den Champions League-Finalist Chelsea auf Torejagd geht.
2 von 46
Als teuerster Transfer der Vereinsgeschichte verlässt Marko Marin Werder Bremen nach drei Jahren wieder. Für 8,5 Millionen Euro war der nur 1,70 Meter große Flügelflitzer im Sommer 2009 aus Mönchengladbach and die Weser gewechselt, wo er sich im System von Thomas Schaaf nie zurechtfand. In 87 Spielen für Werder stehen acht Treffer auf dem Konto des Mittelfeldspielers, der auch 16 Länderspiele absolvierte. Im Sommer führt in seine Reise nach London, wo er für den Champions League-Finalist Chelsea auf Torejagd geht.
3 von 46
Als teuerster Transfer der Vereinsgeschichte verlässt Marko Marin Werder Bremen nach drei Jahren wieder. Für 8,5 Millionen Euro war der nur 1,70 Meter große Flügelflitzer im Sommer 2009 aus Mönchengladbach and die Weser gewechselt, wo er sich im System von Thomas Schaaf nie zurechtfand. In 87 Spielen für Werder stehen acht Treffer auf dem Konto des Mittelfeldspielers, der auch 16 Länderspiele absolvierte. Im Sommer führt in seine Reise nach London, wo er für den Champions League-Finalist Chelsea auf Torejagd geht.
4 von 46
Als teuerster Transfer der Vereinsgeschichte verlässt Marko Marin Werder Bremen nach drei Jahren wieder. Für 8,5 Millionen Euro war der nur 1,70 Meter große Flügelflitzer im Sommer 2009 aus Mönchengladbach and die Weser gewechselt, wo er sich im System von Thomas Schaaf nie zurechtfand. In 87 Spielen für Werder stehen acht Treffer auf dem Konto des Mittelfeldspielers, der auch 16 Länderspiele absolvierte. Im Sommer führt in seine Reise nach London, wo er für den Champions League-Finalist Chelsea auf Torejagd geht.
5 von 46
Als teuerster Transfer der Vereinsgeschichte verlässt Marko Marin Werder Bremen nach drei Jahren wieder. Für 8,5 Millionen Euro war der nur 1,70 Meter große Flügelflitzer im Sommer 2009 aus Mönchengladbach and die Weser gewechselt, wo er sich im System von Thomas Schaaf nie zurechtfand. In 87 Spielen für Werder stehen acht Treffer auf dem Konto des Mittelfeldspielers, der auch 16 Länderspiele absolvierte. Im Sommer führt in seine Reise nach London, wo er für den Champions League-Finalist Chelsea auf Torejagd geht.
6 von 46
Als teuerster Transfer der Vereinsgeschichte verlässt Marko Marin Werder Bremen nach drei Jahren wieder. Für 8,5 Millionen Euro war der nur 1,70 Meter große Flügelflitzer im Sommer 2009 aus Mönchengladbach and die Weser gewechselt, wo er sich im System von Thomas Schaaf nie zurechtfand. In 87 Spielen für Werder stehen acht Treffer auf dem Konto des Mittelfeldspielers, der auch 16 Länderspiele absolvierte. Im Sommer führt in seine Reise nach London, wo er für den Champions League-Finalist Chelsea auf Torejagd geht.
7 von 46
Als teuerster Transfer der Vereinsgeschichte verlässt Marko Marin Werder Bremen nach drei Jahren wieder. Für 8,5 Millionen Euro war der nur 1,70 Meter große Flügelflitzer im Sommer 2009 aus Mönchengladbach and die Weser gewechselt, wo er sich im System von Thomas Schaaf nie zurechtfand. In 87 Spielen für Werder stehen acht Treffer auf dem Konto des Mittelfeldspielers, der auch 16 Länderspiele absolvierte. Im Sommer führt in seine Reise nach London, wo er für den Champions League-Finalist Chelsea auf Torejagd geht.
8 von 46
Als teuerster Transfer der Vereinsgeschichte verlässt Marko Marin Werder Bremen nach drei Jahren wieder. Für 8,5 Millionen Euro war der nur 1,70 Meter große Flügelflitzer im Sommer 2009 aus Mönchengladbach and die Weser gewechselt, wo er sich im System von Thomas Schaaf nie zurechtfand. In 87 Spielen für Werder stehen acht Treffer auf dem Konto des Mittelfeldspielers, der auch 16 Länderspiele absolvierte. Im Sommer führt in seine Reise nach London, wo er für den Champions League-Finalist Chelsea auf Torejagd geht.

Bye bye Werder: Marin geht nach London

Das könnte Sie auch interessieren

„Spiel ohne Grenzen“ in Bendingbostel

Zum „Spiel ohne Grenzen“ in Bendingbostel sind wieder viele Teams angetreten und absolvierten sechs kreative Spiele, wie zum Beispiel „Völkerball …
„Spiel ohne Grenzen“ in Bendingbostel

Erntefest in Neddenaverbergen 

Viel Spaß beim Erntefest hatten die Neddener. Ein buntes Bild bot der Umzug und auch im Festzelt wurde später bei bester Stimmung gefeiert.
Erntefest in Neddenaverbergen 

20 Jahre Gemüseabo in Dörverden 

Das Gemüseabo feiert seinen 20. Geburtstag und hat zur Feier des Tages zum „Tag der offenen Tür“ nach Dörverden geladen. Verschiedene Spiele, …
20 Jahre Gemüseabo in Dörverden 

Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

Im Rahmen einer Feierstunde am Freitagabend im Feuerwehrhaus Leeste hat Bürgermeister Andreas Bovenschulte für Verwaltung und Rat das neue Gebäude …
Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

Meistgelesene Artikel

Die Aufstellung: So könnte Werder gegen Hoffenheim spielen

Die Aufstellung: So könnte Werder gegen Hoffenheim spielen

Kramarics krummes Ding: Werder verliert Auftakt

Kramarics krummes Ding: Werder verliert Auftakt

Werder verlängert mit Wiesenhof bis 2020

Werder verlängert mit Wiesenhof bis 2020

Essen per App, einwechseln mit Tablet

Essen per App, einwechseln mit Tablet