Pasanen bringt Nachwuchsreporter in Verlegenheit

1 von 77
„Hallo zusammen. Sagt mal, wo kommt ihr eigentlich her?“ Werder-Profi Petri Pasanen brachte die Nachwuchsreporter der Mediengruppe Kreiszeitung gestern Mittag ganz schön in Verlegenheit. Eigentlich sollten doch die Jungen und Mädchen die Fragen stellen. Nach Pasanens kleinem Spaß ging’s dann aber hochprofessionell weiter, wie bei einer echten Pressekonferenz stand der Finne Rede und Antwort. Co-Trainer Wolfgang Rolff stellte sich den zahlreichen Fragen der Schüler. Und zuvor hatte bereits Werder-Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer ausführlich über das Innenleben des Clubs berichtet. Das ist ein fester Bestandteil des „Werder-Reportage-Tages“ im Rahmen des Leseförderungsprojekts „Kisch“.
2 von 77
„Hallo zusammen. Sagt mal, wo kommt ihr eigentlich her?“ Werder-Profi Petri Pasanen brachte die Nachwuchsreporter der Mediengruppe Kreiszeitung gestern Mittag ganz schön in Verlegenheit. Eigentlich sollten doch die Jungen und Mädchen die Fragen stellen. Nach Pasanens kleinem Spaß ging’s dann aber hochprofessionell weiter, wie bei einer echten Pressekonferenz stand der Finne Rede und Antwort. Co-Trainer Wolfgang Rolff stellte sich den zahlreichen Fragen der Schüler. Und zuvor hatte bereits Werder-Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer ausführlich über das Innenleben des Clubs berichtet. Das ist ein fester Bestandteil des „Werder-Reportage-Tages“ im Rahmen des Leseförderungsprojekts „Kisch“.
3 von 77
„Hallo zusammen. Sagt mal, wo kommt ihr eigentlich her?“ Werder-Profi Petri Pasanen brachte die Nachwuchsreporter der Mediengruppe Kreiszeitung gestern Mittag ganz schön in Verlegenheit. Eigentlich sollten doch die Jungen und Mädchen die Fragen stellen. Nach Pasanens kleinem Spaß ging’s dann aber hochprofessionell weiter, wie bei einer echten Pressekonferenz stand der Finne Rede und Antwort. Co-Trainer Wolfgang Rolff stellte sich den zahlreichen Fragen der Schüler. Und zuvor hatte bereits Werder-Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer ausführlich über das Innenleben des Clubs berichtet. Das ist ein fester Bestandteil des „Werder-Reportage-Tages“ im Rahmen des Leseförderungsprojekts „Kisch“.
4 von 77
„Hallo zusammen. Sagt mal, wo kommt ihr eigentlich her?“ Werder-Profi Petri Pasanen brachte die Nachwuchsreporter der Mediengruppe Kreiszeitung gestern Mittag ganz schön in Verlegenheit. Eigentlich sollten doch die Jungen und Mädchen die Fragen stellen. Nach Pasanens kleinem Spaß ging’s dann aber hochprofessionell weiter, wie bei einer echten Pressekonferenz stand der Finne Rede und Antwort. Co-Trainer Wolfgang Rolff stellte sich den zahlreichen Fragen der Schüler. Und zuvor hatte bereits Werder-Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer ausführlich über das Innenleben des Clubs berichtet. Das ist ein fester Bestandteil des „Werder-Reportage-Tages“ im Rahmen des Leseförderungsprojekts „Kisch“.
5 von 77
„Hallo zusammen. Sagt mal, wo kommt ihr eigentlich her?“ Werder-Profi Petri Pasanen brachte die Nachwuchsreporter der Mediengruppe Kreiszeitung gestern Mittag ganz schön in Verlegenheit. Eigentlich sollten doch die Jungen und Mädchen die Fragen stellen. Nach Pasanens kleinem Spaß ging’s dann aber hochprofessionell weiter, wie bei einer echten Pressekonferenz stand der Finne Rede und Antwort. Co-Trainer Wolfgang Rolff stellte sich den zahlreichen Fragen der Schüler. Und zuvor hatte bereits Werder-Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer ausführlich über das Innenleben des Clubs berichtet. Das ist ein fester Bestandteil des „Werder-Reportage-Tages“ im Rahmen des Leseförderungsprojekts „Kisch“.
6 von 77
„Hallo zusammen. Sagt mal, wo kommt ihr eigentlich her?“ Werder-Profi Petri Pasanen brachte die Nachwuchsreporter der Mediengruppe Kreiszeitung gestern Mittag ganz schön in Verlegenheit. Eigentlich sollten doch die Jungen und Mädchen die Fragen stellen. Nach Pasanens kleinem Spaß ging’s dann aber hochprofessionell weiter, wie bei einer echten Pressekonferenz stand der Finne Rede und Antwort. Co-Trainer Wolfgang Rolff stellte sich den zahlreichen Fragen der Schüler. Und zuvor hatte bereits Werder-Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer ausführlich über das Innenleben des Clubs berichtet. Das ist ein fester Bestandteil des „Werder-Reportage-Tages“ im Rahmen des Leseförderungsprojekts „Kisch“.
7 von 77
„Hallo zusammen. Sagt mal, wo kommt ihr eigentlich her?“ Werder-Profi Petri Pasanen brachte die Nachwuchsreporter der Mediengruppe Kreiszeitung gestern Mittag ganz schön in Verlegenheit. Eigentlich sollten doch die Jungen und Mädchen die Fragen stellen. Nach Pasanens kleinem Spaß ging’s dann aber hochprofessionell weiter, wie bei einer echten Pressekonferenz stand der Finne Rede und Antwort. Co-Trainer Wolfgang Rolff stellte sich den zahlreichen Fragen der Schüler. Und zuvor hatte bereits Werder-Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer ausführlich über das Innenleben des Clubs berichtet. Das ist ein fester Bestandteil des „Werder-Reportage-Tages“ im Rahmen des Leseförderungsprojekts „Kisch“.
8 von 77
„Hallo zusammen. Sagt mal, wo kommt ihr eigentlich her?“ Werder-Profi Petri Pasanen brachte die Nachwuchsreporter der Mediengruppe Kreiszeitung gestern Mittag ganz schön in Verlegenheit. Eigentlich sollten doch die Jungen und Mädchen die Fragen stellen. Nach Pasanens kleinem Spaß ging’s dann aber hochprofessionell weiter, wie bei einer echten Pressekonferenz stand der Finne Rede und Antwort. Co-Trainer Wolfgang Rolff stellte sich den zahlreichen Fragen der Schüler. Und zuvor hatte bereits Werder-Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer ausführlich über das Innenleben des Clubs berichtet. Das ist ein fester Bestandteil des „Werder-Reportage-Tages“ im Rahmen des Leseförderungsprojekts „Kisch“.

„Hallo zusammen. Sagt mal, wo kommt ihr eigentlich her?“ Werder-Profi Petri Pasanen brachte die Nachwuchsreporter der Mediengruppe Kreiszeitung gestern Mittag ganz schön in Verlegenheit. Eigentlich sollten doch die Jungen und Mädchen die Fragen stellen. Nach Pasanens kleinem Spaß ging’s dann aber hochprofessionell weiter, wie bei einer echten Pressekonferenz stand der Finne Rede und Antwort.

Das könnte Sie auch interessieren

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Die Superstars des Fußballs zeigen nicht nur auf dem Platz ihr Können, sondern auch ihren Reichtum auf der Straße. Wir zeigen Ihnen die Autos der …
WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Public Viewing an der Freudenburg in Bassum

Das Public Viewing an der Freudenburg in Bassum erfreute sich beim WM-Spiel Deutschland gegen Mexiko großer Beliebtheit. Entsprechend enttäuscht …
Public Viewing an der Freudenburg in Bassum

Die Anreise-Welle rollt - das Hurricane-Gelände ist geöffnet

Am Donnerstag ist Anreisetag beim Hurricane: Per Bahn und mit dem Auto fahren die meisten Musikfans nach Scheeßel. Rund um das Gelände am Eichenring …
Die Anreise-Welle rollt - das Hurricane-Gelände ist geöffnet

Tag des offenen Hofes bei Familie Holste in Martfeld

Anlässlich des niedersachsenweiten „Tags des offenen Hofes“ öffneten am Sonntag auch Henning und Anja Holste die Türen ihres landwirtschaftlichen …
Tag des offenen Hofes bei Familie Holste in Martfeld

Meistgelesene Artikel

Deich-Happen: Ulisses Garcia sagt Tschüss

Deich-Happen: Ulisses Garcia sagt Tschüss

Kevin Schumacher stürmt für Werders U23

Kevin Schumacher stürmt für Werders U23

Werder testet gegen 1. FC Köln

Werder testet gegen 1. FC Köln

SGE-Sportdirektor Hübner bestätigt Interesse an Ex-Bremer Wiedwald

SGE-Sportdirektor Hübner bestätigt Interesse an Ex-Bremer Wiedwald