11 Gründe, warum Werder gegen Dortmund gewinnt...

1 von 12
2 von 12
...,weil das Weserstadion in diesem Jahr eine Festung ist und noch kein Punkt bei Heimspielen verloren wurden.
3 von 12
...,weil Dortmund in dieser Saison erst einmal auswärts gewonnen hat (Mainz) und dagegen schon zwei Mal verlor (Hoffenheim, Hannover). Letzte Saison war der BVB auswärts noch das stärkste Team der Liga.
4 von 12
...,weil Thomas Schaaf wieder Alternativen auf der Bank hat. In der letzten Spielzeit nahm der Trainer häufig nur fünf Ersatzspieler mit, die aufgrund des Verletzungspechs auch nicht sonderlich namhaft waren. Inzwischen hat man mit Wesley, Ekici, Rosenberg oder Arnautovic Spieler auf der Bank, die eine Partie wieder beleben können. Schon drei erzielte Jokertore sind der Beweis dafür.
5 von 12
Daraus ergibt sich der nächste Grund: …,weil Werder vom Verletzungspech weitgehend verschont ist. Vor allem Pizarro, der in der letzten Saison häufig nicht dabei war, ist unverzichtbar. Neun Scorer-Punkte sprechen eine deutliche Sprache. Und: Naldo brennt wieder auf einen Einsatz über 90 Minuten.
6 von 12
...,weil Werder bei einer Niederlage erstmal nicht mehr Bayern-Jäger Nummer eins ist und sogar einige Plätze nach unten fallen könnte. Positiver Druck ist nicht verkehrt und wirkt als Ansporn.
7 von 12
...,weil die Defensive nach den drei Gegentoren in Hannover wieder in den Fokus rückt und die Bremer hinten besser stehen, möglicherweise auch mit der ein oder anderen Umstellung (Naldo, Schmitz).
8 von 12
...,weil die Spieler trotz der jüngsten Niederlage gegen Hannover als Tabellenzweiter eine große Portion Selbstvertrauen haben.

Am Freitag-Abend empfängt Werder Bremen den amtierenden Meister Dortmund. Werders Saisonstart verlief hervorragend, zuletzt setzte es in Hannover aber eine Niederlage. Hier sind elf Gründe, warum die Bremer nicht noch mal verlieren und Dortmund aus dem Weserstadion schießen.

Das könnte Sie auch interessieren

Einzelkritik: Kruse und Bartels noch nicht auf Betriebstemperatur 

Werder Bremen verliert sein Bundesliga-Auftaktspiel gegen die TSG Hoffenheim mit 0:1. Die DeichStube bewertet die Spieler. 
Einzelkritik: Kruse und Bartels noch nicht auf Betriebstemperatur 

„La Strada“ in Rotenburg - der Samstag 

Auch am zweiten Tag des Straßenkunst-Festivals „La Strada“ kamen wieder zahlreiche Besucher nach Rotenburg, um die vielen Künstlerinnen und Künstler …
„La Strada“ in Rotenburg - der Samstag 

Sommerfest der Stadtwaldfarm in Verden 

Das jährliche Sommerfest hat am Samstag viele Besucher auf das Gelände der Stadtwaldfarm nach Verden gelockt. In der Einrichtung in Trägerschaft des …
Sommerfest der Stadtwaldfarm in Verden 

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

Eine neue Kooperation wurde am Donnerstag in der Aula der IGS Rotenburg besiegelt: Die IGS ist nun Partnerschule des Deutschen Fußballbundes. Zu der …
IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

Meistgelesene Artikel

„Max Kruse lässt auch die anderen gut aussehen“

„Max Kruse lässt auch die anderen gut aussehen“

Die Aufstellung: So könnte Werder gegen Hoffenheim spielen

Die Aufstellung: So könnte Werder gegen Hoffenheim spielen

Werder und der Bundesliga-Auftakt

Werder und der Bundesliga-Auftakt

Aycicek hofft noch auf Wechsel

Aycicek hofft noch auf Wechsel