Die Festung ist gefallen: Werder Bremen verliert

1 von 66
Rang zwei ist jetzt erstmal futsch: Mit 0:2 (0:1) unterlag Werder Bremen gestern Abend im eigenen Stadion Borussia Dortmund und musste den Platz hinter Bundesliga-Spitzenreiter Bayern München an den Titelverteidiger abtreten. Ivan Perisic (42.) und Patrick Owomoyela (71.) trafen für den BVB, der ab der 47. Minute nach einer Gelb-Roten Karte für Perisic in Unterzahl agieren musste, aber trotzdem den dritten Sieg in Folge feierte.
2 von 66
Rang zwei ist jetzt erstmal futsch: Mit 0:2 (0:1) unterlag Werder Bremen gestern Abend im eigenen Stadion Borussia Dortmund und musste den Platz hinter Bundesliga-Spitzenreiter Bayern München an den Titelverteidiger abtreten. Ivan Perisic (42.) und Patrick Owomoyela (71.) trafen für den BVB, der ab der 47. Minute nach einer Gelb-Roten Karte für Perisic in Unterzahl agieren musste, aber trotzdem den dritten Sieg in Folge feierte.
3 von 66
Rang zwei ist jetzt erstmal futsch: Mit 0:2 (0:1) unterlag Werder Bremen gestern Abend im eigenen Stadion Borussia Dortmund und musste den Platz hinter Bundesliga-Spitzenreiter Bayern München an den Titelverteidiger abtreten. Ivan Perisic (42.) und Patrick Owomoyela (71.) trafen für den BVB, der ab der 47. Minute nach einer Gelb-Roten Karte für Perisic in Unterzahl agieren musste, aber trotzdem den dritten Sieg in Folge feierte.
4 von 66
Rang zwei ist jetzt erstmal futsch: Mit 0:2 (0:1) unterlag Werder Bremen gestern Abend im eigenen Stadion Borussia Dortmund und musste den Platz hinter Bundesliga-Spitzenreiter Bayern München an den Titelverteidiger abtreten. Ivan Perisic (42.) und Patrick Owomoyela (71.) trafen für den BVB, der ab der 47. Minute nach einer Gelb-Roten Karte für Perisic in Unterzahl agieren musste, aber trotzdem den dritten Sieg in Folge feierte.
5 von 66
Rang zwei ist jetzt erstmal futsch: Mit 0:2 (0:1) unterlag Werder Bremen gestern Abend im eigenen Stadion Borussia Dortmund und musste den Platz hinter Bundesliga-Spitzenreiter Bayern München an den Titelverteidiger abtreten. Ivan Perisic (42.) und Patrick Owomoyela (71.) trafen für den BVB, der ab der 47. Minute nach einer Gelb-Roten Karte für Perisic in Unterzahl agieren musste, aber trotzdem den dritten Sieg in Folge feierte.
6 von 66
Rang zwei ist jetzt erstmal futsch: Mit 0:2 (0:1) unterlag Werder Bremen gestern Abend im eigenen Stadion Borussia Dortmund und musste den Platz hinter Bundesliga-Spitzenreiter Bayern München an den Titelverteidiger abtreten. Ivan Perisic (42.) und Patrick Owomoyela (71.) trafen für den BVB, der ab der 47. Minute nach einer Gelb-Roten Karte für Perisic in Unterzahl agieren musste, aber trotzdem den dritten Sieg in Folge feierte.
7 von 66
Rang zwei ist jetzt erstmal futsch: Mit 0:2 (0:1) unterlag Werder Bremen gestern Abend im eigenen Stadion Borussia Dortmund und musste den Platz hinter Bundesliga-Spitzenreiter Bayern München an den Titelverteidiger abtreten. Ivan Perisic (42.) und Patrick Owomoyela (71.) trafen für den BVB, der ab der 47. Minute nach einer Gelb-Roten Karte für Perisic in Unterzahl agieren musste, aber trotzdem den dritten Sieg in Folge feierte.
8 von 66
Rang zwei ist jetzt erstmal futsch: Mit 0:2 (0:1) unterlag Werder Bremen gestern Abend im eigenen Stadion Borussia Dortmund und musste den Platz hinter Bundesliga-Spitzenreiter Bayern München an den Titelverteidiger abtreten. Ivan Perisic (42.) und Patrick Owomoyela (71.) trafen für den BVB, der ab der 47. Minute nach einer Gelb-Roten Karte für Perisic in Unterzahl agieren musste, aber trotzdem den dritten Sieg in Folge feierte.

Rang zwei ist jetzt erstmal futsch: Mit 0:2 (0:1) unterlag Werder Bremen gestern Abend im eigenen Stadion Borussia Dortmund und musste den Platz hinter Bundesliga-Spitzenreiter Bayern München an den Titelverteidiger abtreten. Ivan Perisic (42.) und Patrick Owomoyela (71.) trafen für den BVB, der ab der 47. Minute nach einer Gelb-Roten Karte für Perisic in Unterzahl agieren musste, aber trotzdem den dritten Sieg in Folge feierte.

Das könnte Sie auch interessieren

Schützenfest Kirchlinteln bei bester Stimmung

Bei guter Beteiligung und bester Stimmung feierten die Kirchlintler am Wochenende Schützen ihr Fest. Das Wetter ließ keine Wünsche offen. Zwar …
Schützenfest Kirchlinteln bei bester Stimmung

Deichbrand 2018: Beste Stimmung auf den Campingplätzen

Staub, überall Staub - na und? Auch der Deichbrand-Samstag zeichnet sich durch gute Laune auf den Campingplätzen aus. Wir haben uns umgeschaut.
Deichbrand 2018: Beste Stimmung auf den Campingplätzen

„Rock das Ding“-Festival 2018 in Balge

Als ein Erfolg kann Organisator Frank Juschkat das Rock das Ding-Festival 2018 in Balge verbuchen. Schon am frühen Samstagnachmittag kamen Freunde …
„Rock das Ding“-Festival 2018 in Balge

Deichbrand-Festival: Party am Freitag

Das Deichbrand Festival hat am Freitag einfach nur Spaß gemacht. Die 257ers gaben auf der Bühne Gas. Auf dem Infield und den Campingplätzen staubte …
Deichbrand-Festival: Party am Freitag

Meistgelesene Artikel

Wird Klaassen Werders neuer Mittelfeld-Star?

Wird Klaassen Werders neuer Mittelfeld-Star?

Kohfeldt spricht sogar beim Schützenfest

Kohfeldt spricht sogar beim Schützenfest

Kohfeldt sieht kein Offensivproblem

Kohfeldt sieht kein Offensivproblem

„Natürlich gibt es schnellere Spieler als Max Kruse“

„Natürlich gibt es schnellere Spieler als Max Kruse“

Kommentare