Einzelkritik: Werder Bremen gegen Hannover 96

1 von 25
Sebastian Mielitz: Nahezu arbeitslos. Gut gegen Diouf (18./75.), ließ aber einen Schuss von Schlaudraff abprallen (47.). Mehr Möglichkeiten, sich auszuzeichnen, hatte der nach dem HSV-Spiel kritisierte Keeper nicht. Note 3
2 von 25
Sebastian Mielitz: Nahezu arbeitslos. Gut gegen Diouf (18./75.), ließ aber einen Schuss von Schlaudraff abprallen (47.). Mehr Möglichkeiten, sich auszuzeichnen, hatte der nach dem HSV-Spiel kritisierte Keeper nicht. Note 3
3 von 25
Aleksandar Ignjovski: Der serbische Allrounder verteidigte hinten rechts für Theodor Gebre Selassie und sorgte wieder für mehr Sicherheit. Aufmerksam und bissig in der Defensive, recht zurückhaltend im Vorwärtsgang. Note 3
4 von 25
Aleksandar Ignjovski: Der serbische Allrounder verteidigte hinten rechts für Theodor Gebre Selassie und sorgte wieder für mehr Sicherheit. Aufmerksam und bissig in der Defensive, recht zurückhaltend im Vorwärtsgang. Note 3
5 von 25
Assani Lukimya: Fast hätte er schon wieder getroffen, doch sein erster Kopfball landete an der Latte (2.) und der zweite in den Armen von 96-Keeper Zieler (45.). Hinten solide, im Spielaufbau mitunter noch ein bisschen zu hektisch. Note 3
6 von 25
Assani Lukimya: Fast hätte er schon wieder getroffen, doch sein erster Kopfball landete an der Latte (2.) und der zweite in den Armen von 96-Keeper Zieler (45.). Hinten solide, im Spielaufbau mitunter noch ein bisschen zu hektisch. Note 3
7 von 25
Sokratis: Genoss es in seinem 50. Bundesligaspiel geradezu, sich in die Zweikämpfe zu stürzen – und gewann die meisten. Wirkte extrem motiviert und marschierte nach vorne, wann immer es ging. Überall zu finden. Pech, dass Schmiedebach seinen Kopfball noch von der Torlinie kratzte (77.). Note 2
8 von 25
Sokratis: Genoss es in seinem 50. Bundesligaspiel geradezu, sich in die Zweikämpfe zu stürzen – und gewann die meisten. Wirkte extrem motiviert und marschierte nach vorne, wann immer es ging. Überall zu finden. Pech, dass Schmiedebach seinen Kopfball noch von der Torlinie kratzte (77.). Note 2

Die Spieler in der Einzelkritik: Werder Bremen gegen Hannover 96.

Das könnte Sie auch interessieren

Deichbrand 2018: Beste Stimmung auf den Campingplätzen

Staub, überall Staub - na und? Auch der Deichbrand-Samstag zeichnet sich durch gute Laune auf den Campingplätzen aus. Wir haben uns umgeschaut.
Deichbrand 2018: Beste Stimmung auf den Campingplätzen

„Rock das Ding“-Festival 2018 in Balge

Als ein Erfolg kann Organisator Frank Juschkat das Rock das Ding-Festival 2018 in Balge verbuchen. Schon am frühen Samstagnachmittag kamen Freunde …
„Rock das Ding“-Festival 2018 in Balge

Deichbrand 2018: Der größte Aldi aller Zeiten

In der Schlange stehen für neue Ware - der Aldi am Deich erfreut sich großer Beliebtheit. Etwa 200 Artikel rund um das Festival-Erlebnis bietet der …
Deichbrand 2018: Der größte Aldi aller Zeiten

Deichbrand-Festival: Party am Freitag

Das Deichbrand Festival hat am Freitag einfach nur Spaß gemacht. Die 257ers gaben auf der Bühne Gas. Auf dem Infield und den Campingplätzen staubte …
Deichbrand-Festival: Party am Freitag

Meistgelesene Artikel

Wird Klaassen Werders neuer Mittelfeld-Star?

Wird Klaassen Werders neuer Mittelfeld-Star?

Kohfeldt: „Das darf nicht passieren"

Kohfeldt: „Das darf nicht passieren"

„Natürlich gibt es schnellere Spieler als Max Kruse“

„Natürlich gibt es schnellere Spieler als Max Kruse“

Kohfeldt spricht sogar beim Schützenfest

Kohfeldt spricht sogar beim Schützenfest

Kommentare