Bremens Hunt weiterhin nicht im Training

1 von 23
Die Chancen auf einen Einsatz von Werder Bremens Aaron Hunt am Samstag bei Eintracht Frankfurt sinken. Der Offensivspieler des Fußball-Bundesligisten konnte auch am Donnerstag aufgrund von Wadenproblemen nicht trainieren. „Die Beschwerden sind weniger geworden. Aber wir wollen die Belastung nur langsam steigern und kein Risiko eingehen“, berichtete Werder-Coach Thomas Schaaf. Ob Hunt, der in dieser Woche noch gar nicht trainierte, bei der Eintracht auflaufen kann, soll sich erst kurzfristig entscheiden. Marko Arnautovic forderte Schaaf nach den drei Toren des Österreichers in Hoffenheim auf, nicht nachzulassen. „Er muss jetzt weiter dran bleiben“, sagte Schaaf, der allerdings auch ein Extra-Lob verteilte. „Er hat sehr gut trainiert und nicht nachgelassen. Seine Entwicklung ist sehr, sehr positiv“, befand der Werder-Coach.
2 von 23
Die Chancen auf einen Einsatz von Werder Bremens Aaron Hunt am Samstag bei Eintracht Frankfurt sinken. Der Offensivspieler des Fußball-Bundesligisten konnte auch am Donnerstag aufgrund von Wadenproblemen nicht trainieren. „Die Beschwerden sind weniger geworden. Aber wir wollen die Belastung nur langsam steigern und kein Risiko eingehen“, berichtete Werder-Coach Thomas Schaaf. Ob Hunt, der in dieser Woche noch gar nicht trainierte, bei der Eintracht auflaufen kann, soll sich erst kurzfristig entscheiden. Marko Arnautovic forderte Schaaf nach den drei Toren des Österreichers in Hoffenheim auf, nicht nachzulassen. „Er muss jetzt weiter dran bleiben“, sagte Schaaf, der allerdings auch ein Extra-Lob verteilte. „Er hat sehr gut trainiert und nicht nachgelassen. Seine Entwicklung ist sehr, sehr positiv“, befand der Werder-Coach.
3 von 23
Die Chancen auf einen Einsatz von Werder Bremens Aaron Hunt am Samstag bei Eintracht Frankfurt sinken. Der Offensivspieler des Fußball-Bundesligisten konnte auch am Donnerstag aufgrund von Wadenproblemen nicht trainieren. „Die Beschwerden sind weniger geworden. Aber wir wollen die Belastung nur langsam steigern und kein Risiko eingehen“, berichtete Werder-Coach Thomas Schaaf. Ob Hunt, der in dieser Woche noch gar nicht trainierte, bei der Eintracht auflaufen kann, soll sich erst kurzfristig entscheiden. Marko Arnautovic forderte Schaaf nach den drei Toren des Österreichers in Hoffenheim auf, nicht nachzulassen. „Er muss jetzt weiter dran bleiben“, sagte Schaaf, der allerdings auch ein Extra-Lob verteilte. „Er hat sehr gut trainiert und nicht nachgelassen. Seine Entwicklung ist sehr, sehr positiv“, befand der Werder-Coach.
4 von 23
Die Chancen auf einen Einsatz von Werder Bremens Aaron Hunt am Samstag bei Eintracht Frankfurt sinken. Der Offensivspieler des Fußball-Bundesligisten konnte auch am Donnerstag aufgrund von Wadenproblemen nicht trainieren. „Die Beschwerden sind weniger geworden. Aber wir wollen die Belastung nur langsam steigern und kein Risiko eingehen“, berichtete Werder-Coach Thomas Schaaf. Ob Hunt, der in dieser Woche noch gar nicht trainierte, bei der Eintracht auflaufen kann, soll sich erst kurzfristig entscheiden. Marko Arnautovic forderte Schaaf nach den drei Toren des Österreichers in Hoffenheim auf, nicht nachzulassen. „Er muss jetzt weiter dran bleiben“, sagte Schaaf, der allerdings auch ein Extra-Lob verteilte. „Er hat sehr gut trainiert und nicht nachgelassen. Seine Entwicklung ist sehr, sehr positiv“, befand der Werder-Coach.
5 von 23
Die Chancen auf einen Einsatz von Werder Bremens Aaron Hunt am Samstag bei Eintracht Frankfurt sinken. Der Offensivspieler des Fußball-Bundesligisten konnte auch am Donnerstag aufgrund von Wadenproblemen nicht trainieren. „Die Beschwerden sind weniger geworden. Aber wir wollen die Belastung nur langsam steigern und kein Risiko eingehen“, berichtete Werder-Coach Thomas Schaaf. Ob Hunt, der in dieser Woche noch gar nicht trainierte, bei der Eintracht auflaufen kann, soll sich erst kurzfristig entscheiden. Marko Arnautovic forderte Schaaf nach den drei Toren des Österreichers in Hoffenheim auf, nicht nachzulassen. „Er muss jetzt weiter dran bleiben“, sagte Schaaf, der allerdings auch ein Extra-Lob verteilte. „Er hat sehr gut trainiert und nicht nachgelassen. Seine Entwicklung ist sehr, sehr positiv“, befand der Werder-Coach.
6 von 23
Die Chancen auf einen Einsatz von Werder Bremens Aaron Hunt am Samstag bei Eintracht Frankfurt sinken. Der Offensivspieler des Fußball-Bundesligisten konnte auch am Donnerstag aufgrund von Wadenproblemen nicht trainieren. „Die Beschwerden sind weniger geworden. Aber wir wollen die Belastung nur langsam steigern und kein Risiko eingehen“, berichtete Werder-Coach Thomas Schaaf. Ob Hunt, der in dieser Woche noch gar nicht trainierte, bei der Eintracht auflaufen kann, soll sich erst kurzfristig entscheiden. Marko Arnautovic forderte Schaaf nach den drei Toren des Österreichers in Hoffenheim auf, nicht nachzulassen. „Er muss jetzt weiter dran bleiben“, sagte Schaaf, der allerdings auch ein Extra-Lob verteilte. „Er hat sehr gut trainiert und nicht nachgelassen. Seine Entwicklung ist sehr, sehr positiv“, befand der Werder-Coach.
7 von 23
Die Chancen auf einen Einsatz von Werder Bremens Aaron Hunt am Samstag bei Eintracht Frankfurt sinken. Der Offensivspieler des Fußball-Bundesligisten konnte auch am Donnerstag aufgrund von Wadenproblemen nicht trainieren. „Die Beschwerden sind weniger geworden. Aber wir wollen die Belastung nur langsam steigern und kein Risiko eingehen“, berichtete Werder-Coach Thomas Schaaf. Ob Hunt, der in dieser Woche noch gar nicht trainierte, bei der Eintracht auflaufen kann, soll sich erst kurzfristig entscheiden. Marko Arnautovic forderte Schaaf nach den drei Toren des Österreichers in Hoffenheim auf, nicht nachzulassen. „Er muss jetzt weiter dran bleiben“, sagte Schaaf, der allerdings auch ein Extra-Lob verteilte. „Er hat sehr gut trainiert und nicht nachgelassen. Seine Entwicklung ist sehr, sehr positiv“, befand der Werder-Coach.
8 von 23
Die Chancen auf einen Einsatz von Werder Bremens Aaron Hunt am Samstag bei Eintracht Frankfurt sinken. Der Offensivspieler des Fußball-Bundesligisten konnte auch am Donnerstag aufgrund von Wadenproblemen nicht trainieren. „Die Beschwerden sind weniger geworden. Aber wir wollen die Belastung nur langsam steigern und kein Risiko eingehen“, berichtete Werder-Coach Thomas Schaaf. Ob Hunt, der in dieser Woche noch gar nicht trainierte, bei der Eintracht auflaufen kann, soll sich erst kurzfristig entscheiden. Marko Arnautovic forderte Schaaf nach den drei Toren des Österreichers in Hoffenheim auf, nicht nachzulassen. „Er muss jetzt weiter dran bleiben“, sagte Schaaf, der allerdings auch ein Extra-Lob verteilte. „Er hat sehr gut trainiert und nicht nachgelassen. Seine Entwicklung ist sehr, sehr positiv“, befand der Werder-Coach.

Bremen - Die Chancen auf einen Einsatz von Werder Bremens Aaron Hunt am Samstag bei Eintracht Frankfurt sinken. Der Offensivspieler des Fußball-Bundesligisten konnte auch am Donnerstag aufgrund von Wadenproblemen nicht trainieren. „Die Beschwerden sind weniger geworden. Aber wir wollen die Belastung nur langsam steigern und kein Risiko eingehen“, berichtete Werder-Coach Thomas Schaaf. Ob Hunt, der in dieser Woche noch gar nicht trainierte, bei der Eintracht auflaufen kann, soll sich erst kurzfristig entscheiden.

8. Hochzeitsmesse im Landgut Stemmen

Eine Veranstaltung der Extraklasse für Braut-, Silber- und Goldpaare war die achte Hochzeitsmesse der Hoteliersfamilie Trau am Sonntag im Landgut …
8. Hochzeitsmesse im Landgut Stemmen

53. Sixdays in Bremen - Party am Samstag

Auch am Samstag feierten etliche Besucher beim Sechstagerennen in der Bremer ÖVB Arena. Neben Schlagerstar Mickie Krause sorgten unter anderem Andy …
53. Sixdays in Bremen - Party am Samstag

Abriss der Fußgängerbrücke am Diepholzer Bahnhof

In der Nacht zu Sonntag ist die in die in den 1960er-Jahren errichtete Fußgängerbrücke im Bereich des Diepholzer Bahnhofs abgerissen worden. Sie …
Abriss der Fußgängerbrücke am Diepholzer Bahnhof

Dschungelcamp 2017: Tag drei im Busch in Bildern

An Tag drei im Dschungelcamp 2017 flüchteten einige Kandidaten vor dem Regen. Bei Kader Loth brachen alle Dämme. Die besten Bilder vom IBES-Sonntag:
Dschungelcamp 2017: Tag drei im Busch in Bildern

Meistgelesene Artikel

Plötzlich werden die Sechser knapp

Plötzlich werden die Sechser knapp

Vorteil für Zetterer in der Torwartfrage?

Vorteil für Zetterer in der Torwartfrage?

Teuer war oft auch schwierig

Teuer war oft auch schwierig

Pizarro: Schon wieder der Rücken

Pizarro: Schon wieder der Rücken