Abschlusstraining vorm Hertha-Spiel

1 von 47
Sebastian Prödl war endlich mal wieder beim Training dabei. Zwar noch etwas vorsichtig, aber er war wieder im Kreise der Kollegen. Beim Abschlusstraining vor dem Spiel am Samstag bei Hertha BSC Berlin (15.30 Uhr) stand lockeres Kreisspiel und eine Abschlusspartie in der Übungseinheit auf dem Plan. Clemens Fritz trainierte mit obwohl er morgen gegen das Rehhagel-Team gesperrt ist. Da 20 Spieler am Freitag auf dem Platz standen und Fritz und Prödl am Samstag nicht dabei sind, stellt sich der Kader von alleine auf.
2 von 47
Sebastian Prödl war endlich mal wieder beim Training dabei. Zwar noch etwas vorsichtig, aber er war wieder im Kreise der Kollegen. Beim Abschlusstraining vor dem Spiel am Samstag bei Hertha BSC Berlin (15.30 Uhr) stand lockeres Kreisspiel und eine Abschlusspartie in der Übungseinheit auf dem Plan. Clemens Fritz trainierte mit obwohl er morgen gegen das Rehhagel-Team gesperrt ist. Da 20 Spieler am Freitag auf dem Platz standen und Fritz und Prödl am Samstag nicht dabei sind, stellt sich der Kader von alleine auf.
3 von 47
Sebastian Prödl war endlich mal wieder beim Training dabei. Zwar noch etwas vorsichtig, aber er war wieder im Kreise der Kollegen. Beim Abschlusstraining vor dem Spiel am Samstag bei Hertha BSC Berlin (15.30 Uhr) stand lockeres Kreisspiel und eine Abschlusspartie in der Übungseinheit auf dem Plan. Clemens Fritz trainierte mit obwohl er morgen gegen das Rehhagel-Team gesperrt ist. Da 20 Spieler am Freitag auf dem Platz standen und Fritz und Prödl am Samstag nicht dabei sind, stellt sich der Kader von alleine auf.
4 von 47
Sebastian Prödl war endlich mal wieder beim Training dabei. Zwar noch etwas vorsichtig, aber er war wieder im Kreise der Kollegen. Beim Abschlusstraining vor dem Spiel am Samstag bei Hertha BSC Berlin (15.30 Uhr) stand lockeres Kreisspiel und eine Abschlusspartie in der Übungseinheit auf dem Plan. Clemens Fritz trainierte mit obwohl er morgen gegen das Rehhagel-Team gesperrt ist. Da 20 Spieler am Freitag auf dem Platz standen und Fritz und Prödl am Samstag nicht dabei sind, stellt sich der Kader von alleine auf.
5 von 47
Sebastian Prödl war endlich mal wieder beim Training dabei. Zwar noch etwas vorsichtig, aber er war wieder im Kreise der Kollegen. Beim Abschlusstraining vor dem Spiel am Samstag bei Hertha BSC Berlin (15.30 Uhr) stand lockeres Kreisspiel und eine Abschlusspartie in der Übungseinheit auf dem Plan. Clemens Fritz trainierte mit obwohl er morgen gegen das Rehhagel-Team gesperrt ist. Da 20 Spieler am Freitag auf dem Platz standen und Fritz und Prödl am Samstag nicht dabei sind, stellt sich der Kader von alleine auf.
6 von 47
Sebastian Prödl war endlich mal wieder beim Training dabei. Zwar noch etwas vorsichtig, aber er war wieder im Kreise der Kollegen. Beim Abschlusstraining vor dem Spiel am Samstag bei Hertha BSC Berlin (15.30 Uhr) stand lockeres Kreisspiel und eine Abschlusspartie in der Übungseinheit auf dem Plan. Clemens Fritz trainierte mit obwohl er morgen gegen das Rehhagel-Team gesperrt ist. Da 20 Spieler am Freitag auf dem Platz standen und Fritz und Prödl am Samstag nicht dabei sind, stellt sich der Kader von alleine auf.
7 von 47
Sebastian Prödl war endlich mal wieder beim Training dabei. Zwar noch etwas vorsichtig, aber er war wieder im Kreise der Kollegen. Beim Abschlusstraining vor dem Spiel am Samstag bei Hertha BSC Berlin (15.30 Uhr) stand lockeres Kreisspiel und eine Abschlusspartie in der Übungseinheit auf dem Plan. Clemens Fritz trainierte mit obwohl er morgen gegen das Rehhagel-Team gesperrt ist. Da 20 Spieler am Freitag auf dem Platz standen und Fritz und Prödl am Samstag nicht dabei sind, stellt sich der Kader von alleine auf.
8 von 47
Sebastian Prödl war endlich mal wieder beim Training dabei. Zwar noch etwas vorsichtig, aber er war wieder im Kreise der Kollegen. Beim Abschlusstraining vor dem Spiel am Samstag bei Hertha BSC Berlin (15.30 Uhr) stand lockeres Kreisspiel und eine Abschlusspartie in der Übungseinheit auf dem Plan. Clemens Fritz trainierte mit obwohl er morgen gegen das Rehhagel-Team gesperrt ist. Da 20 Spieler am Freitag auf dem Platz standen und Fritz und Prödl am Samstag nicht dabei sind, stellt sich der Kader von alleine auf.

Sebastian Prödl war endlich mal wieder beim Training dabei. Zwar noch etwas vorsichtig, aber er war wieder im Kreise der Kollegen. Beim Abschlusstraining vor dem Spiel am Samstag bei Hertha BSC Berlin (15.30 Uhr) stand lockeres Kreisspiel und eine Abschlusspartie in der Übungseinheit auf dem Plan.

Rubriklistenbild: © Nordphoto

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Werder-Transfer-Ticker: Folgt Werder-Keeper Pavlenka Rashica in die Premier League?

Werder-Transfer-Ticker: Folgt Werder-Keeper Pavlenka Rashica in die Premier League?

Werder-Transfer-Ticker: Folgt Werder-Keeper Pavlenka Rashica in die Premier League?
Darum lässt Anfang Werder so viel spielen

Darum lässt Anfang Werder so viel spielen

Darum lässt Anfang Werder so viel spielen
Neuzugang: Werder Bremen verpflichtet Nicolai Rapp - am Donnerstag wird unterschrieben

Neuzugang: Werder Bremen verpflichtet Nicolai Rapp - am Donnerstag wird unterschrieben

Neuzugang: Werder Bremen verpflichtet Nicolai Rapp - am Donnerstag wird unterschrieben
Werder Bremen kämpft um Fredrik Aursnes, muss ihn aber noch für Molde spielen lassen

Werder Bremen kämpft um Fredrik Aursnes, muss ihn aber noch für Molde spielen lassen

Werder Bremen kämpft um Fredrik Aursnes, muss ihn aber noch für Molde spielen lassen

Kommentare