Abschlusstraining vorm Hertha-Spiel

1 von 47
Sebastian Prödl war endlich mal wieder beim Training dabei. Zwar noch etwas vorsichtig, aber er war wieder im Kreise der Kollegen. Beim Abschlusstraining vor dem Spiel am Samstag bei Hertha BSC Berlin (15.30 Uhr) stand lockeres Kreisspiel und eine Abschlusspartie in der Übungseinheit auf dem Plan. Clemens Fritz trainierte mit obwohl er morgen gegen das Rehhagel-Team gesperrt ist. Da 20 Spieler am Freitag auf dem Platz standen und Fritz und Prödl am Samstag nicht dabei sind, stellt sich der Kader von alleine auf.
2 von 47
Sebastian Prödl war endlich mal wieder beim Training dabei. Zwar noch etwas vorsichtig, aber er war wieder im Kreise der Kollegen. Beim Abschlusstraining vor dem Spiel am Samstag bei Hertha BSC Berlin (15.30 Uhr) stand lockeres Kreisspiel und eine Abschlusspartie in der Übungseinheit auf dem Plan. Clemens Fritz trainierte mit obwohl er morgen gegen das Rehhagel-Team gesperrt ist. Da 20 Spieler am Freitag auf dem Platz standen und Fritz und Prödl am Samstag nicht dabei sind, stellt sich der Kader von alleine auf.
3 von 47
Sebastian Prödl war endlich mal wieder beim Training dabei. Zwar noch etwas vorsichtig, aber er war wieder im Kreise der Kollegen. Beim Abschlusstraining vor dem Spiel am Samstag bei Hertha BSC Berlin (15.30 Uhr) stand lockeres Kreisspiel und eine Abschlusspartie in der Übungseinheit auf dem Plan. Clemens Fritz trainierte mit obwohl er morgen gegen das Rehhagel-Team gesperrt ist. Da 20 Spieler am Freitag auf dem Platz standen und Fritz und Prödl am Samstag nicht dabei sind, stellt sich der Kader von alleine auf.
4 von 47
Sebastian Prödl war endlich mal wieder beim Training dabei. Zwar noch etwas vorsichtig, aber er war wieder im Kreise der Kollegen. Beim Abschlusstraining vor dem Spiel am Samstag bei Hertha BSC Berlin (15.30 Uhr) stand lockeres Kreisspiel und eine Abschlusspartie in der Übungseinheit auf dem Plan. Clemens Fritz trainierte mit obwohl er morgen gegen das Rehhagel-Team gesperrt ist. Da 20 Spieler am Freitag auf dem Platz standen und Fritz und Prödl am Samstag nicht dabei sind, stellt sich der Kader von alleine auf.
5 von 47
Sebastian Prödl war endlich mal wieder beim Training dabei. Zwar noch etwas vorsichtig, aber er war wieder im Kreise der Kollegen. Beim Abschlusstraining vor dem Spiel am Samstag bei Hertha BSC Berlin (15.30 Uhr) stand lockeres Kreisspiel und eine Abschlusspartie in der Übungseinheit auf dem Plan. Clemens Fritz trainierte mit obwohl er morgen gegen das Rehhagel-Team gesperrt ist. Da 20 Spieler am Freitag auf dem Platz standen und Fritz und Prödl am Samstag nicht dabei sind, stellt sich der Kader von alleine auf.
6 von 47
Sebastian Prödl war endlich mal wieder beim Training dabei. Zwar noch etwas vorsichtig, aber er war wieder im Kreise der Kollegen. Beim Abschlusstraining vor dem Spiel am Samstag bei Hertha BSC Berlin (15.30 Uhr) stand lockeres Kreisspiel und eine Abschlusspartie in der Übungseinheit auf dem Plan. Clemens Fritz trainierte mit obwohl er morgen gegen das Rehhagel-Team gesperrt ist. Da 20 Spieler am Freitag auf dem Platz standen und Fritz und Prödl am Samstag nicht dabei sind, stellt sich der Kader von alleine auf.
7 von 47
Sebastian Prödl war endlich mal wieder beim Training dabei. Zwar noch etwas vorsichtig, aber er war wieder im Kreise der Kollegen. Beim Abschlusstraining vor dem Spiel am Samstag bei Hertha BSC Berlin (15.30 Uhr) stand lockeres Kreisspiel und eine Abschlusspartie in der Übungseinheit auf dem Plan. Clemens Fritz trainierte mit obwohl er morgen gegen das Rehhagel-Team gesperrt ist. Da 20 Spieler am Freitag auf dem Platz standen und Fritz und Prödl am Samstag nicht dabei sind, stellt sich der Kader von alleine auf.
8 von 47
Sebastian Prödl war endlich mal wieder beim Training dabei. Zwar noch etwas vorsichtig, aber er war wieder im Kreise der Kollegen. Beim Abschlusstraining vor dem Spiel am Samstag bei Hertha BSC Berlin (15.30 Uhr) stand lockeres Kreisspiel und eine Abschlusspartie in der Übungseinheit auf dem Plan. Clemens Fritz trainierte mit obwohl er morgen gegen das Rehhagel-Team gesperrt ist. Da 20 Spieler am Freitag auf dem Platz standen und Fritz und Prödl am Samstag nicht dabei sind, stellt sich der Kader von alleine auf.

Sebastian Prödl war endlich mal wieder beim Training dabei. Zwar noch etwas vorsichtig, aber er war wieder im Kreise der Kollegen. Beim Abschlusstraining vor dem Spiel am Samstag bei Hertha BSC Berlin (15.30 Uhr) stand lockeres Kreisspiel und eine Abschlusspartie in der Übungseinheit auf dem Plan.

Das könnte Sie auch interessieren

Tag des Sports in Sulingen

Der Tag des Sports für den Landkreis Diepholz fand in diesem Jahr erstmalig in Sulingen statt.
Tag des Sports in Sulingen

Public Viewing in Bassum

An der Freudenburg in Bassum wurde zum Spiel Deutschland gegen Schweden Public Viewing geboten.
Public Viewing in Bassum

Kreisschützenverbandsfest in Neddenaverbergen

Mit dem gemeinsamen Kranzbinden für die Ehrenpforten begann die heiße Phase der Vorbereitungen für das Kreisschützenverbandsfest in Neddenaverbergen …
Kreisschützenverbandsfest in Neddenaverbergen

Entlassungsfeier am Gymnasium Bruchhausen-Vilsen

Mit einer stimmungsvollen Entlassungsfeier verabschiedete das Gymnasium Bruchhausen-Vilsen 56 Abiturienten. Fotos: Mareike Hahn
Entlassungsfeier am Gymnasium Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Gerüchte-Ticker: Bauer auf Leihbasis nach Düsseldorf?

Gerüchte-Ticker: Bauer auf Leihbasis nach Düsseldorf?

Bode über den Stadionnamen: „Es geht nicht nur ums Geld“

Bode über den Stadionnamen: „Es geht nicht nur ums Geld“

Friedl: Lieber weiter Werder als zurück zu Bayern

Friedl: Lieber weiter Werder als zurück zu Bayern

Johannsson nach Griechenland?

Johannsson nach Griechenland?