Abschied von Allofs: Die Pressekonferenz

1 von 22
Ein Händedruck beendete nach 13 Jahren die Ära von Klaus Allofs bei Werder Bremen.Während des 48 Minuten andauernden Medienverhörs zum spektakulärsten Manager-Wechsel der Bundesliga-Geschichte gaben sich der scheidende Manager und Bremens Aufsichtsratschef Willi Lemke alle Mühe, die Trennung als professionellen Akt darzustellen.
2 von 22
Ein Händedruck beendete nach 13 Jahren die Ära von Klaus Allofs bei Werder Bremen.Während des 48 Minuten andauernden Medienverhörs zum spektakulärsten Manager-Wechsel der Bundesliga-Geschichte gaben sich der scheidende Manager und Bremens Aufsichtsratschef Willi Lemke alle Mühe, die Trennung als professionellen Akt darzustellen.
3 von 22
Ein Händedruck beendete nach 13 Jahren die Ära von Klaus Allofs bei Werder Bremen.Während des 48 Minuten andauernden Medienverhörs zum spektakulärsten Manager-Wechsel der Bundesliga-Geschichte gaben sich der scheidende Manager und Bremens Aufsichtsratschef Willi Lemke alle Mühe, die Trennung als professionellen Akt darzustellen.
4 von 22
Ein Händedruck beendete nach 13 Jahren die Ära von Klaus Allofs bei Werder Bremen.Während des 48 Minuten andauernden Medienverhörs zum spektakulärsten Manager-Wechsel der Bundesliga-Geschichte gaben sich der scheidende Manager und Bremens Aufsichtsratschef Willi Lemke alle Mühe, die Trennung als professionellen Akt darzustellen.
5 von 22
Ein Händedruck beendete nach 13 Jahren die Ära von Klaus Allofs bei Werder Bremen.Während des 48 Minuten andauernden Medienverhörs zum spektakulärsten Manager-Wechsel der Bundesliga-Geschichte gaben sich der scheidende Manager und Bremens Aufsichtsratschef Willi Lemke alle Mühe, die Trennung als professionellen Akt darzustellen.
6 von 22
Ein Händedruck beendete nach 13 Jahren die Ära von Klaus Allofs bei Werder Bremen.Während des 48 Minuten andauernden Medienverhörs zum spektakulärsten Manager-Wechsel der Bundesliga-Geschichte gaben sich der scheidende Manager und Bremens Aufsichtsratschef Willi Lemke alle Mühe, die Trennung als professionellen Akt darzustellen.
7 von 22
Ein Händedruck beendete nach 13 Jahren die Ära von Klaus Allofs bei Werder Bremen.Während des 48 Minuten andauernden Medienverhörs zum spektakulärsten Manager-Wechsel der Bundesliga-Geschichte gaben sich der scheidende Manager und Bremens Aufsichtsratschef Willi Lemke alle Mühe, die Trennung als professionellen Akt darzustellen.
8 von 22
Ein Händedruck beendete nach 13 Jahren die Ära von Klaus Allofs bei Werder Bremen.Während des 48 Minuten andauernden Medienverhörs zum spektakulärsten Manager-Wechsel der Bundesliga-Geschichte gaben sich der scheidende Manager und Bremens Aufsichtsratschef Willi Lemke alle Mühe, die Trennung als professionellen Akt darzustellen.

Ein Händedruck beendete nach 13 Jahren die Ära von Klaus Allofs bei Werder Bremen.Während des 48 Minuten andauernden Medienverhörs zum spektakulärsten Manager-Wechsel der Bundesliga-Geschichte gaben sich der scheidende Manager und Bremens Aufsichtsratschef Willi Lemke alle Mühe, die Trennung als professionellen Akt darzustellen.

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Bremen - Ein bisschen Licht, viel Schatten: Die Werder-Spieler zeigten bei der 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund höchst unterschiedliche …
Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Die Besucher der Sixdays haben am Montagabend bekannte Gesichter gesehen - beispielsweise Lara Loft, die deutsche Stimme von Lara Croft. Die …
53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Im Emsland kracht ein Schiff gegen eine Brücke - der Schiffsführer stirbt. Er hatte wohl vergessen, sein Führerhaus rechtzeitig runter zu fahren. …
Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Der Schnee hat sich über Niedersachsen und Bremen gelegt und die Region in eine weiße Winterlandschaft verwandelt. Wir haben unsere User auf Facebook …
Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Rot für Drobny und andere Dummheiten