Zwei Elfmeter bringen Werder II um alles – 1:2

Frühes 1:0 für die Katz

Werder-Bremen - HAVELSE · Die frühe Führung (10.) durch einen frechen Freistoß von Martin Kobylanski aus spitzem Winkel hielt lange, aber nicht lange genug: Werder Bremen II unterlag gestern Abend im Verfolgerduell der Regionalliga Nord beim TSV Havelse mit 1:2 (1:0).

Für die Gastgeber glich Marc Vucinovic mit einem äußerst strittigen Foulelfmeter aus (61.). Noch ein Strafstoß, den der Bremer Keeper Richard Strebinger verursacht hatte und den Christoph Beismann verwandelte (83.), verhalf Havelse schließlich zum Sieg.

„Mit der Einstellung bin ich zufrieden, aber wir haben zu wenig Druck entwickelt“, fasste Werder-Trainer Thomas Wolter den nicht sehr ansehnlichen Kick bei Wind und Dauerregen zusammen. · it

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Alles anders im Angriff?

Alles anders im Angriff?

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Rene Adler kein Thema für Werder

Rene Adler kein Thema für Werder

Kommentare