Abschlusseinheit im Bremer A-Team

Fritz in der Startelf?

Werder-Bremen -

BREMEN (mr). Beim letzten Mannschaftstraining des Jahres war der Bremer Trainingsplatz zehn gestern Nachmittag noch mal so richtig voll. 26 Werder-Profis absolvierten die Abschlusseinheit vor dem Heimspiel gegen Nürnberg. „Es ist unser Ziel, dass wir alle Spieler zur Verfügung haben und dann auf höchstem Niveau entscheiden können, wer im Kader steht“, sagte Coach Thomas Schaaf, der nach einem knapp einstündigen Training „mit viel Tempo, Engagement und Spielfreude“ ordentlich aussiebte.

Die anschließende Benennung des 18er-Kaders war jedoch nicht so spannend wie die Frage nach der heutigen Startelf. Steht Kapitän Clemens Fritz in der Anfangsformation? Gestern sah es so aus: Der 32-Jährige spielte als „Sechser“ im vermeintlichen A-Team, Zlatko Junuzovic musste sich das weiße Leibchen der B-Formation überstreifen – genau wie Sebastian Prödl. An der Seite von Sokratis verteidigte Assani Lukimya. Wie üblich muss das bei Schaaf aber nichts heißen.

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Meistgelesene Artikel

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

„Ich bin nicht der Typ, der im Urlaub Party machen muss“

„Ich bin nicht der Typ, der im Urlaub Party machen muss“

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Manneh soll verlängern

Manneh soll verlängern

Kommentare