Der Bremer Kapitän steigt heute wieder ein

Fritz vor der Rückkehr, Bargfrede noch nicht

Bremen - Es ist fast auf den Tag genau sechs Wochen her, dass sich Werder-Kapitän Clemens Fritz eine Sehnenzerrung im Adduktorenbereich zugezogen hat. Es war am 9. Oktober. Rund sechs Wochen Verletzungspause wurden veranschlagt, die sind nun rum – und der 31-Jährige kehrt pünktlich zurück.

Sein Comeback im Mannschaftstraining ist für heute geplant, sagte Coach Thomas Schaaf. Gestern Vormittag, vor der Einheit der Kollegen, war Fritz schon fleißig. Er arbeitete individuell auf dem Platz: Fußballtennis, Sprints und Torschüsse standen auf dem Programm.

Training der Profis am Dienstag

Training der Profis am Dienstag

So weit ist Philipp Bargfrede noch nicht. Der Mittelfeldmann plagt sich noch immer mit Achillessehnenproblemen herum. „Es wird besser“, meinte Schaaf und fügte optimistisch an: „Ich gehe nicht davon aus, dass es noch lange dauert.“ Möglicherweise ist Bargfrede in ein paar Tagen wieder dabei, das Auswärtsspiel am Samstag in Wolfsburg kommt allerdings ganz klar zu früh. · mr

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Hat Werder Interesse an einem Mittelfeldspieler aus Frankreich?

Hat Werder Interesse an einem Mittelfeldspieler aus Frankreich?

Plötzlich werden die Sechser knapp

Plötzlich werden die Sechser knapp

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Kommentare