Fritz lässt Vorsicht walten

C. Fritz

Werder-Bremen - BREMEN (csa) · Das Ergebnis von 5:1 verrät schon, dass Werder Bremen am Wochenende bei Hannover 96 keinen Schaden genommen hat. Mit einer kleinen Ausnahme stimmt das auch. Nur Clemens Fritz kam leicht lädiert nach Bremen zurück.

Wegen eines Blutergusses im linken Knie als Folge eines Zweikampfs musste der Rechtsverteidiger gestern mit dem Training aussetzen. „Das ist aber nur eine Vorsichtsmaßnahme“, erklärte der 29-Jährige, der bereits heute wieder am Teamtraining teilnehmen will. „Ich gehe davon aus, dass das auch klappt“, sagte Fritz, der das Knie gestern noch untersuchen ließ. Ergebnis: Bis auf ein Hämatom ist alles okay.

Das könnte Sie auch interessieren

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

„Das Abstiegsgespenst als Reisebegleiter? Nein, danke!“

„Das Abstiegsgespenst als Reisebegleiter? Nein, danke!“

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Kommentare