Fritz lässt Vorsicht walten

C. Fritz

Werder-Bremen - BREMEN (csa) · Das Ergebnis von 5:1 verrät schon, dass Werder Bremen am Wochenende bei Hannover 96 keinen Schaden genommen hat. Mit einer kleinen Ausnahme stimmt das auch. Nur Clemens Fritz kam leicht lädiert nach Bremen zurück.

Wegen eines Blutergusses im linken Knie als Folge eines Zweikampfs musste der Rechtsverteidiger gestern mit dem Training aussetzen. „Das ist aber nur eine Vorsichtsmaßnahme“, erklärte der 29-Jährige, der bereits heute wieder am Teamtraining teilnehmen will. „Ich gehe davon aus, dass das auch klappt“, sagte Fritz, der das Knie gestern noch untersuchen ließ. Ergebnis: Bis auf ein Hämatom ist alles okay.

Kooperationsspiele im Aufwind

Kooperationsspiele im Aufwind

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Meistgelesene Artikel

Philipp Bargfrede und die ganz spezielle Kraft

Philipp Bargfrede und die ganz spezielle Kraft

Ludwig Augustinsson hat mit Werder Großes vor

Ludwig Augustinsson hat mit Werder Großes vor

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

Platzt der Selke-Deal?

Platzt der Selke-Deal?

Kommentare