Fritz kritisiert Fans

+
Ein Danke, das den Werder-Fans richtig weh tut: Diego, Naldo und Klaus Allofs waren einst in Bremen ziemlich erfolgreich. ·

Wolfsburg - VfL-Manager Klaus Allofs nahm es mit Humor, dass ihn die Werder-Fans mit Schmähgesängen beleidigt hatten. „Das ist eine Auszeichnung. Man ist nicht vergessen worden.

Und es werden nie die schlechtesten Spieler beschimpft“, scherzte der 56-Jährige, der vor elf Monaten von Bremen nach Wolfsburg gewechselt war. Clemens Fritz war die Aktion der Fans unangenehm. „Sie haben uns wirklich toll unterstützt, aber so etwas gehört sich nicht“, meinte der Werder-Kapitän.

Auch Ex-Teamkollege Naldo, jetzt ebenfalls in Wolfsburger Diensten, fand den Bremer Umgang mit Allofs nicht gut. Aber als Sieger ließ sich das natürlich gut ertragen. Und der Brasilianer verriet, dass sich Allofs über den Erfolg gegen den Ex-Club schon etwas mehr gefreut habe als sonst: „Er sah sehr, sehr zufrieden aus.“ Auch Naldo war natürlich bestens gelaunt: „Unser Sieg war absolut verdient. Werder war sehr passiv. Ich drücke Bremen aber die Daumen, und ich denke, Werder ist auf einem guten Weg.“ · kni

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Feuer auf Tankstellengelände

Feuer auf Tankstellengelände

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Schreckensnacht in Manchester: Tote bei Ariana-Grande-Konzert

Schreckensnacht in Manchester: Tote bei Ariana-Grande-Konzert

Meistgelesene Artikel

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Rene Adler kein Thema für Werder

Rene Adler kein Thema für Werder

Raphael Wolf verabschiedet

Raphael Wolf verabschiedet

Gnabry: „Der Titel ist das Ziel“

Gnabry: „Der Titel ist das Ziel“

Kommentare