Fritz hält viel von Dutt

Bremen - Das erste Zusammentreffen war ein „sehr angenehmes. Wir haben viel gesprochen, ich habe einen sehr, sehr guten Eindruck“, sagte Werder-Kapitän Clemens Fritz nach einer längeren Unterhaltung mit dem neuen Trainer Robin Dutt, der kurz nach seiner Vorstellung in Bremen direkt den Kontakt zu dem 32-Jährige gesucht hatte.

„Ich hatte das Gefühl, dass sich der Trainer sehr intensiv mit Werder auseinandergesetzt hat. Er ist voller Tatendrang und hat klare Vorstellungen“, urteilte Fritz.

Nach der langen Ära Thomas Schaaf („Alle in Bremen sollten ihm dankbar sein“) ist es auch für den Bremer Kapitän eine „besondere Situation“, einen neuen Trainer zu haben. „Es gibt aber die Chance für Veränderungen. Ich denke, Robin Dutt ist dafür der geeignete Mann. Eine sehr gute Auswahl“, meinte Fritz.

Das findet auch Aaron Hunt. Der Vizekapitän, derzeit mit der deutschen Nationalmannschaft in den USA, sagte bei Sport1: „Ich glaube, dass Robin Dutt als Coach sehr gut zu uns passt. Wir werden uns schnell an ihn gewöhnen. Ich habe schon einige hier befragt, die unter ihm gespielt haben. Und die haben alle ein sehr positives Feedback gegeben.“ · mr

Rubriklistenbild: © nordphoto

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Kommentare