Fritz findet Pfiffe nicht gut

Bremen - Ein „Verräter-Plakat“ und ein kurzer Schmähgesang aus dem Werder-Block – ein bisschen musste Klaus Allofs für seinen Wechsel nach Wolfsburg dann doch leiden.

„Ich bin kein Freund von Pfiffen“, deutete Werder-Kapitän Clemens Fritz an, was er von diesen Aktionen hält.

Genauso wenig Verständnis hat der 31-Jährige für die Forderung, dass Manager wie Spieler auch nur in der Transferperiode wechseln dürfen: „Das wäre vom Zeitpunkt her für den Verein doch viel schwieriger als jetzt.“ · kni

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Kommentare