Vorerst Reha statt Training / Zander rückt nach

Fritz hat doch wieder Probleme

+
Dabei: Luca Zander fährt heute mit Werder ins Trainingslager nach Jerez. ·

Bremen - So schnell kann das manchmal gehen. Am Montagmittag, kurz nach dem Auftakt der Vorbereitung auf die Rückrunde, hatte Clemens Fritz noch gut gelaunt Entwarnung gegeben. Wieder alles in Ordnung mit dem Hüftbeuger, erklärte der Werder-Kapitän.

Doch nun das: Die Probleme, mit denen sich Fritz zum Ende der Hinrunde im Dezember herumgeplagt hatte, sind zurück. Der 33-Jährige fehlte gestern im Training. Er reist heute zwar mit ins Trainingslager nach Jerez, wird dort jedoch zunächst nicht am Mannschaftstraining teilnehmen können. Wie lange er aussetzt, steht noch nicht exakt fest – Fritz glaubt aber, dass er schon bald wieder richtig mitmachen kann: „Wir haben beschlossen, dass ich es etwas ruhiger angehen und mich behandeln lasse statt zu trainieren. Wir wollen kein Risiko eingehen.“

Im Nachmittagstraining am Montag habe er am Hüftbeuger „wieder etwas gespürt“, sagt Fritz. Wegen der Verletzung hatte er den Hinrunden-Abschluss gegen Leverkusen verpasst.

Training ohne Fritz und Schmitz

Das Pech des Kapitäns ist das Glück eines Talents. Luca Zander, wie Fritz Rechtsverteidiger, wird heute mit nach Spanien fliegen. „Ich habe ihn nachnominiert, weil ich im Trainingslager von Anfang an 20 fitte Feldspieler brauche“, erklärte Werder-Coach Robin Dutt. Der 18-jährige Zander spielt eigentlich noch in der U 19, gehört in dieser Saison aber bereits zum Stammkader der U 23 – und hat schon mehrfach bei den Profis mittrainiert. · mr

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

Kleinheisler wechselt nach Budapest

Kleinheisler wechselt nach Budapest

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Kommentare