Fritz bricht das Training ab

Bremen - Plötzlich ging nichts mehr: Clemens Fritz brach gestern das Mannschaftstraining ab. Grund: Vermutlich ein eingeklemmter Nerv im Rücken.

„Nichts Schlimmes“, beschwichtigte der Kapitän: „Es ist bei einer blöden Bewegung passiert.“ Die Einheit am Vormittag absolvierten Sebastian Boenisch und Mikael Silvestre dagegen in voller Länge. Beide tasten sich nach monatelangen Verletzungspausen gerade wieder an die Belastung im täglichen Trainingsbetrieb heran und sind sporadisch dabei.

Werder-Training am Dienstag

„Vibi“ reinigt das Naturfreibad Eystrup

„Vibi“ reinigt das Naturfreibad Eystrup

Skulpturenpark in Kuhlenkamp geöffnet

Skulpturenpark in Kuhlenkamp geöffnet

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Meistgelesene Artikel

Entspannter Entscheider

Entspannter Entscheider

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Werder testet gegen Wolverhampton Wanderers

Werder testet gegen Wolverhampton Wanderers

"Richtig Lust auf das große Klassentreffen"

"Richtig Lust auf das große Klassentreffen"

Kommentare