Frings: „Wir haben das so bestimmt“

Keine Diskussion: Fritz bleibt Kapitän

+
Clemens Fritz

Bremen - Vermutlich haben sie nicht wirklich lange darüber nachgedacht. Dass Clemens Fritz auch in seiner (vermutlich) letzten Saison bei Werder Bremen die Kapitänsbinde behält, war für Chefcoach Viktor Skripnik und seine Co-Trainer keine Frage.

„Clemens bleibt der Kapitän, weil wir es so bestimmt haben“, verkündet Skripnik-Assistent Torsten Frings.

Eine Überraschung ist das nicht. Aber vorstellbar wäre eben auch gewesen, dass Werder – quasi als sanften Übergang – einen Jüngeren in die erste Reihe stellt. Der sich dann von Fritz hätte helfen lassen können. Doch Frings sagt: „Es gibt keinen Grund, etwas zu verändern. Clemens macht als Kapitän einen Superjob und ist sowohl in der Mannschaft als auch bei uns hochangesehen.“

Neu geklärt werden muss jedoch die Frage, wer Fritz’ erster Stellvertreter wird. In der vergangenen Saison war Sebastian Prödl der Vize-Kapitän. Weil der Österreicher zum FC Watford in die Premier League wechselte, ist die Position vakant. Frings: „Den Vize-Kapitän wählt die Mannschaft.“ Noch ist das nicht passiert. Erster Anwärter ist sicherlich Zlatko Junuzovic, gefolgt von Philipp Bargfrede. csa

Training am Donnerstag

Mehr zum Thema:

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Ekici in Trabzon suspendiert

Ekici in Trabzon suspendiert

Kommentare