Frings warnt: Abstiegsgefahr nicht unterschätzen

+

Belek/Türkei -  Werder Bremens Kapitän Torsten Frings hat davor gewarnt, die Abstiegsgefahr beim Tabellen-14. der Fußball- Bundesliga zu unterschätzen. „Wir sind in einer Situation, die man nicht zu locker nehmen darf“, sagte der 34-Jährige am Sonntag im Trainingslager im türkischen Belek.

„Wir sind da unten drin, weil wir unser Potenzial nicht abgerufen haben. Wer das jetzt nicht verstanden hat, den wollen wir hier nicht mehr haben.“

Die Hanseaten hatten am Samstag in einem Testspiel eine blamable 1:4-Pleite gegen den Zweitligisten MSV Duisburg erlitten Trainer Thomas Schaaf schickte zwar eine B-Mannschaft auf den Platz, dennoch war der Ärger danach groß. „Man muss so ein Spiel anders angehen. Bei uns war das durch die Bank nichts, weder bei den jungen, noch bei den erfahrenen Spielern“, schimpfte Geschäftsführer Klaus Allofs.

Auf Katzenjagd: Das Training am Sonntag

Training am Sonntag

Als Totalausfall erwies sich Zugang Denni Avdic. Dem schwedischen Stürmer fehlte die Bindung zu den Mitspielern. Routinier Frings, der ebenso wie andere Stammspieler nicht eingesetzt wurde, blickte trotz der klaren Niederlage positiv nach vorn. „Wir arbeiten hier sehr intensiv und konzentriert“, sagte er. „Keiner ist nach Bremen gekommen, um hier um Platz 14 zu spielen.“

Werder verliert Test gegen Duisburg

Werder verliert Test gegen Duisburg

Ob er seinen Vertrag mit Werder am Saisonende noch einmal verlängert oder seine Karriere womöglich beendet, hat der ehemalige Nationalspieler noch nicht entschieden. „Wir haben noch nicht darüber gesprochen, weil ich erst mit meiner Mannschaft da unten wegkommen möchte“, erklärte er. „Ich habe keinen Druck, der Verein hat keinen Druck, wichtiger ist erstmal, dass Bremen wieder Erfolg hat.“

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

Kommentare