Frings fällt aus, Hunt bricht das Training ab

Schrecksekunde gestern im Training für Aaron Hunt.

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Die Personalsorgen bei Werder reißen nicht ab: Nach Claudio Pizarro, Tim Borowski und Christian Vander fallen noch zwei weitere Spieler für die Auswärtspartie in der Bundesliga heute beim SC Freiburg aus.

Peter Niemeyer ist nach seinem Zehenbruch noch nicht wieder richtig fit, Torsten Frings laboriert noch immer an den Folgen eines Muskelfaserrisses und muss ebenfalls passen. Der Kapitän absolvierte gestern Nachmittag zwar das Abschlusstraining in voller Länge, meinte hinterher aber: „Es sieht nicht gut aus. Ich bleibe hier.“

Auf jeden Fall mitgefahren ist Aaron Hunt, obwohl der Mittelfeldspieler gestern die Übungseinheit abbrechen musste. Bei einem Zweikampf mit Petri Pasanen verletzte sich der 23-Jährige am Unterleib. „Da ist ein bisschen was eingerissen“, klagte Hunt. Aller Voraussicht nach wird der Jung-Nationalspieler aber heute gegen Freiburg spielen können.

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

G7-Gipfel endet im Streit mit USA beim Klimaschutz

G7-Gipfel endet im Streit mit USA beim Klimaschutz

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Meistgelesene Artikel

Entspannter Entscheider

Entspannter Entscheider

Platzt der Selke-Deal?

Platzt der Selke-Deal?

Casteels ein heißer Kandidat

Casteels ein heißer Kandidat

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Kommentare