Werder-Keeper Tim Wiese erfüllt dem kleinen Jan-Luca einen großen Traum

Freudentränen unter dem Weihnachtsbaum

Werder-Keeper Tim Wiese machte dem kleinen Jan Luca kurz vor Weihnachten eine Riesenfreude.

Bremen · Bis zum 8. Juni 2007, einem Freitag, war der zehnjährige Jan-Luca Ostendorf aus Osterfeine (Landkreis Vechta) ein Junge wie viele. Er wuchs behütet in einer Familie auf, ging zur Schule und liebte das Fußballspielen über alles.

Doch an diesem Tag änderte sich innerhalb von wenigen Sekunden das Leben des damaligen F-Jugendfußballers – und auch das seiner Familie. Aus dem Schulbus laufend, erfasste ein Auto den Jungen, der bei dem Unfall schwerste Verletzungen erlitt und seitdem ein Pflegefall ist.

Ein ,,Wir“-Gefühl der Hilfsbreitschaft setzte im Ort ein, 70 000 Euro kamen durch diverse Benefiz-Veranstaltungen zusammen, um unter anderem eine teure Delfin-Therapie zu ermöglichen; im Herbst nächsten Jahres soll erneut eine solche Therapie nach Curacao folgen.

Einen Teil der Spenden verwendet die Familie derzeit in ihrem Haus für die Einrichtung eines Therapie-Zimmers für Jan-Luca, der inzwischen die Erich-Kästner-Schule in Damme besucht. Sie wollen eine Sprossenwand, ein Vibrationsgerät sowie Gegenstände für die Ergotherapie und die Krankengymnastik mitfinanzieren, damit Therapeuten Jan-Luca zukünftig auch bei ihm zu Hause betreuen können.

Für Jan-Luca, ein großer Werder-Fan, ging jetzt, kurz vor Weihnachten, ein Traum in Erfüllung. Am Dienstagnachmittag schlug das Herz des Jungen höher, als Werder-Keeper Tim Wiese sich Zeit nahm und dem Jungen ein unvergessliches Weihnachtsgeschenk bescherte: Neben dem Nationaltrikot mit den Autogrammen aller aktuellen Nationalspieler und einem Schal vom UEFA-Pokal-Endspiel gegen Schachtjor Donezk mit den Unterschriften aller Werder-Spieler überreichte Tim Wiese dem kleinen Jan-Luca das auf Leinen gezogene Jubelbild vom Pokalendspiel in Berlin mit einer persönlichen Widmung des Nationaltorhüters. Aber auch das neue Trikot von Jan-Luca ziert nun die Unterschrift vom Keeper, auf seinem Rollstuhl steht der Namenszug von Tim Wiese direkt neben dem von Sportdirektor Klaus Allofs.

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Meistgelesene Artikel

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Kommentare