Schaaf: „Die Zeit könnte er besser nutzen“

Fremdschämen für Ailton

+
Für Werder ging er auf Torejagd, für RTL fischt Ailton nun Sterne in ekeligen Tümpeln.

Bremen - Seit einer Woche ist Ailton nun schon im RTL-Dschungelcamp – und musste Sterne aus einem ekeligen Tümpel fischen oder sich beim Pinkeln im Freien erwischen lassen. Ob‘s sein ehemaliger Trainer gesehen hat, ließ Thomas Schaaf gestern offen.

Doch auf die Frage, was er von Ailtons Engagement in der TV-Sendung „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ hält, fand der 50-Jährige deutliche Worte: „Ich mag ,Toni’ wirklich sehr gerne. In Bremen haben ihn ja alle lieb. Aber diese Zeit könnte er besser nutzen. Ich bin nicht so begeistert davon, was er da gerade tut.“

Fremdschämen bei Werder – für den einstigen Superstar, der den Club 2004 zum Double schoss. Aber gerade deshalb üben solche TV-Sendungen auch immer eine besondere Anziehungskraft aus – auch auf Klaus Allofs. „Ich habe es noch nicht gesehen, aber meine Neugierde ist schon groß. Ich werde da in den nächsten Tagen mal reinschauen“, gestand der Werder-Boss. Informiert hat er sich natürlich schon und dabei eine wichtige Information erhalten: „Ich bin froh, dass er dort im Dschungel kein Werder-Trikot trägt.“ Schließlich soll der Club nicht in den (australischen) Dreck gezogen werden. · kni

Bilder aus dem Dschungelcamp

Nackt-Badetag: Micaela und Ailton plantschen im Dschungel

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Meistgelesene Artikel

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Zlatko Junuzovic ist wieder im Training

Zlatko Junuzovic ist wieder im Training

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Aus der Traum von der Rückkehr: Arsenal verlängert mit Mertesacker

Aus der Traum von der Rückkehr: Arsenal verlängert mit Mertesacker

Kommentare