Werder-Sportchef enttäuscht vom Ex-Bremer

Baumann kontert Bauer-Kritik: „Gespräche gab es mehr als genug“

+
Werder-Sportchef Frank Baumann äußert sich nach der Kritik von Robert Bauer an Trainer Florian Kohfeldt.

Bremen - Werder-Sportchef Frank Baumann wehrt sich gegen die Kritik von Robert Bauer an Cheftrainer Florian Kohfeldt. „Ein paar Sachen kann man nicht so stehen lassen“, betont Baumann gegenüber der DeichStube.

Nach dem Wechsel von Bremen zum 1. FC Nürnberg hat Robert Bauer seinem ehemaligen Coach in der „Bild“ mangelnde Kommunikation und fehlendes Vertrauen vorgeworfen. Bauer ist der Meinung, „keine faire Chance“ und „nie so wirklich Feedback“ bekommen zu haben. Das sieht Baumann anders: „Dass mit ihm zu wenig gesprochen wurde, kann ich nicht so stehen lassen. Das Trainerteam hat sich regelmäßig mit ihm ausgetauscht. Gespräche gab es mehr als genug.“

Zudem habe Bauer „die eine oder andere Chance bekommen. Die muss dann auch jeder für sich nutzen“. Hat Bauer aber nicht. Es folgte der Wechsel zum „Club“ (Leihe mit Kaufoption) und kurz darauf die verbale Attacke des Rechtsverteidigers gegen den alten Arbeitgeber. Für Baumann schlechter Stil: „Ich finde es im Nachhinein nicht gut, die Schuld bei anderen zu suchen. Ich war schon überrascht und auch ein Stück enttäuscht, dass er sich so geäußert hat.“

Schon gelesen?

Hiljemark der nächste Schwede für Werder?

Drobny verpasst Trainingslager - neue Nummer zwei schon im Anflug?

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Mittlerweile 80 Tote bei Brandkatastrophe in Kalifornien

Mittlerweile 80 Tote bei Brandkatastrophe in Kalifornien

Bedrohliche Stimmung: Proteste gegen Migranten in Tijuana

Bedrohliche Stimmung: Proteste gegen Migranten in Tijuana

Geflügelschau in Hoya

Geflügelschau in Hoya

Farbiges Leder ergänzt den modischen Materialmix

Farbiges Leder ergänzt den modischen Materialmix

Meistgelesene Artikel

Kohfeldt: „Kruse stresst mich am meisten“

Kohfeldt: „Kruse stresst mich am meisten“

Junuzovic: „Lasst den Max einfach mal ein bisschen in Ruhe“

Junuzovic: „Lasst den Max einfach mal ein bisschen in Ruhe“

Vander: Kapino noch in diesem Jahr im Kader - vielleicht

Vander: Kapino noch in diesem Jahr im Kader - vielleicht

Klaassen: Niemand da, „der alleine etwas bewegen kann“

Klaassen: Niemand da, „der alleine etwas bewegen kann“

Kommentare