Baumann kündigt Abschied für 2015 an - Eichin bedauert "großen Verlust"

+
Frank Baumann wird Werder nach seinem Vetragsende 2015 verlassen.

Bremen - Ex-Fußball-Nationalspieler Frank Baumann hat seinen Abschied bei Werder Bremen für den Sommer 2015 angekündigt. Der langjährige Kapitän des Bundesligisten und heutige Werder-Direktor für Profifußball und Scouting wird seinen bis 2015 datierten Vertrag nicht verlängern.

„Ich habe die Entscheidung getroffen, dass ich mich zurückziehen werde“, sagte Baumann: „Ich möchte mich noch einmal neu orientieren.“

Sportchef Thomas Eichin bedauerte am Donnerstag den Abgang von Baumann. „Es ist ein großer Verlust. Jetzt werden wir Ersatz finden müssen“, erklärte Werders Geschäftsführer Sport. Was der ehemalige Mittelfeldspieler in einem Jahr machen will, ist noch nicht klar. Eine Pause ist möglich, aber auch ein Trainerjob im Jugend- oder Amateurbereich. „Ich habe die B-Lizenz und werde die A-Lizenz machen, das habe ich mir vorgenommen“, sagte der 38-Jährige.

Baumann wechselte in seiner Profi-Laufbahn 1999 vom 1. FC Nürnberg an die Weser und wurde 2004 mit den Hanseaten deutscher Meister. Nach dem Karriere-Ende im Jahr 2009 wurde der gebürtige Franke Assistent vom damaligen Werder-Chef Klaus Allofs. Nach dessen Abgang folgte Ende 2012 die Ernennung zum Direktor Profifußball und Scouting. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Japaner wählen neues Parlament

Japaner wählen neues Parlament

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Bode: „Einhellig“ pro Nouri

Bode: „Einhellig“ pro Nouri

Schaaf wehrt sich gegen Gerüchte

Schaaf wehrt sich gegen Gerüchte

Kommentare