Bremens Mittelfeldspieler traf jetzt viermal in Folge / „Es kann so weiter gehen“

Folgt der nächste Hunt-Streich?

+
Jubelpose – derzeit ein gewohntes Bild bei Aaron Hunt.

Bremen (flü) · An das 5:4 gegen Hoffenheim vor einem Jahr hat Aaron Hunt noch „viele gute Erinnerungen“. Mit einem fulminanten Schuss in den Winkel hatte Bremens Mittelfeldspieler in der 30. Minute den 4:1-Zwischenstand markiert. „Ein tolles Tor“, wie der 23-Jährige noch heute sagt.

Seit Wochen ist Aaron Hunt in bestechender Form – mit quasi eingebauter Torgarantie. In den letzten vier Pflichtspielen erzielte der Bremer jeweils einen Treffer. Eine beachtliche Quote. Folgt heute der nächste Hunt-Streich? „Es kann so weiter gehen. Ich hätte nichts dagegen“, schmunzelte der Offensiv-Allrounder: „Ich bin gut drauf, habe richtig Spaß.“ Seine Spielfreude lebte Hunt auch gestern im Abschlusstraining aus: Ein Dribbling hier, ein Torschuss da, garniert mit feinen Pässen.

Nicht ganz so frisch wie Hunt wirkte dagegen Naldo. Das ist kein Wunder. Erst kurz vor Trainingsbeginn war der Bremer Innenverteidiger gestern aus Brasilien gekommen – nach elf Stunden Flug. „Ich bin schon ein bisschen müde“, räumte der 27-Jährige ein. Seinen Ausflug zur brasilianischen Nationalmannschaft bewertet Naldo positiv, wenngleich er in beiden WM-Qualifikationsspielen keine Sekunde auf dem Platz stand. „Ich bin froh, dabei gewesen zu sein. Die Gruppe ist fantastisch. Außerdem ist es immer schön, mal wieder in Brasilien zu sein. Vielleicht spiele ich ja das nächste Mal.“

Den Abend gestern wollte Naldo nutzen, um sich auf die Partie gegen Hoffenheim zu konzentrieren. „Ich bin heiß auf das Spiel, aber erstmal muss ich mich ausruhen und viel schlafen.“

Ganz im Bett bleiben muss heute Petri Pasanen. Der Finne liegt mit einer Grippe flach und steht Werder nicht zur Verfügung. Dagegen ist Christian Vander dabei. Der Bremer Ersatztorwart hatte am Donnerstag wie Pasanen wegen einer fiebrigen Erkältung nicht trainieren können, meldete sich gestern aber wieder zurück. „Gesund sieht anders aus, aber ich bin einsatzbereit“, schniefte Vander.

Das könnte Sie auch interessieren

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Kommentare