Direkt nach Saisonende soll es losgehen

Filbry prüft Angebot für Südamerika-Tour

Werder-Geschäftsführer Klaus Filbry

Belek · Geht Werder nach Saisonende auf einen Werbefeldzug durch Südamerika? Geschäftsführer Klaus Filbry informierte gestern in Belek über ein entsprechendes Angebot. „Wir haben eine attraktive Anfrage aus Südamerika, die momentan geprüft wird. Das könnte ein Thema werden“, erklärte der für Marketing, Management und Finanzen zuständige Werder-Geschäftsführer.

Gemeinsam mit einem spanischen Verein würde Werder sich „direkt nach Saisonschluss“, so Filbry, in zwei Ländern „in Freundschaftsspielen präsentieren. Das sind Länder, in denen wir und der spanische Verein eine hohe Reputation haben. Getrieben durch Spieler, die in unseren Reihen stehen.“ Also in Peru, der Heimat von Claudio Pizarro, und Brasilien, dem Herkunftsland von Naldo und Wesley.

Filbry bestätigt zwar nicht die Tour-Stationen, wohl aber, dass Werder den Plänen nicht abgeneigt gegenübersteht. Denn in Südamerika noch mehr Interesse an Fußball aus Bremen zu wecken, kann Geld bringen. „Die Schwellenmärkte in Südamerika werden immer interessanter“, sagt er und plant geografisch auch in die andere Richtung – gen Asien: „Irgendwann muss man auch mal gucken, was mit Indien ist. Bayern war ja schon da.“ · csa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

"Richtig Lust auf das große Klassentreffen"

"Richtig Lust auf das große Klassentreffen"

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Kommentare